Saison 1990/1991

9:6-Erfolg in Rain

TT Ball

(hs) Zum letzten Auswärtsspiel der Tischtennis-Saison reisten die Akteure der Tischtennis-Herren-Mannschaft des FC Gundelfingen nach Rain. Da die Gärtnerstädter Walter Stenke, Werner Stenke, Reinhold Brendle, Roman Zähnle, Michael Ferner und Steffen Scholz noch den dritten Platz erreichen wollen, musste in dieser Begegnung unbedingt ein Sieg erzielt werden. Die Eingangsdoppel ergaben einen 2:1-Vorsprung der Gäste, der sich nach der ersten Runde der Einzelspiele jedoch in einen 5:4-Vorteil des TSV Rain verwandelte. Doch Walter und Werner Stenke machten ihre Niederlagen aus dem ersten Teil der Paarung wieder wett und Reinhold Brendle erhöhte durch seinen zweiten Erfolg auf 7:5 für sein Team. Die letzten beiden Zähler steuerten Michael Ferner und Steffen Scholz bei. Damit stand das Endergebnis mit 9:6 für den FC Gundelfingen fest.

Die Ergebnisse:

  • Schirmböck/Weng – Walter Stenke/Steffen Scholz 21:12, 21:16
  • Lepschy/Wnuck-Lipinksi – Werner Stenke/Roman Zähnle 13:21, 21:18, 9:21
  • Sturm/Kotter – Reinhold Brendle/Michael Ferner 13:21, 24:26
  • Sturm – Werner Stenke 18:21, 21:10, 21:11
  • Schirmböck – Walter Stenke 21:15, 18:21, 21:19
  • Weng – Roman Zähnle 15:21, 21:12 21:18
  • Lepschy – Reinhold Brendle 13:21, 15:21
  • Kotter – Steffen Scholz 21:17, 19:21, 21:12
  • Wnuck-Lipinski – Michael Ferner 15:21, 16:21
  • Sturm – Walter Stenke 9:21, 14:21
  • Schirmböck – Werner Stenke 13:21, 20:22
  • Weng – Reinhold Brendle 16:21, 15:21
  • Lepschy – Roman Zähnle 21:12, 23:21
  • Kotter – Michael Ferner 21:23, 23:25
  • Wnuck-Lipinski – Steffen Scholz 14:21, 21:18, 20:22
Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.