Saison 1990/1991

Abstieg kein Thema

TT Ball

(hs) Mit der dritten Mannschaft aus Wertingen stellte sich ein starker Aufsteiger zur Tischtennis-Kreisliga I bei Gundelfingen II vor. Der nach den Doppeln zur Überraschung aller sogar 2:1 in Führung ging. Kapitän Ottwin Förg bewies seine Stärke durch zwei Siege am Spitzenbrett. Heinz Albrecht und Hans Stenke zeigten wieder einmal, dass sie immer für einen Zähler gut sind. Die Entscheidung in der ausgeglichenen Begegnung brachte schließlich das hintere Paarkreuz, wo Gerhard Gerold und Erich Reicherzer je zweimal souverän punkteten und somit den 9:6-Endstand herstellten. In dieser Spiellaune aufgrund des mannschaftlichen Zusammenhalts sollte der Abstieg für die Gärtnerstädter kein Thema mehr sein.

Die Ergebnisse:

  • Kosa/Stenke – Kagerer/Pandel 24:22, 21:16
  • Albrecht/Gerold – Zub/Schauer 19:21, 21:15, 10:21
  • Förg/Reicherzer – Buchele/Karmann 18:21, 16:21
  • Förg – Schauer 21:15, 21:19
  • Kosa – Zub 17:21, 14:21
  • Albrecht – Karmann 9:21, 14:21
  • Stenke – Buchele 21:17, 7:21, 21:17
  • Gerold – Pandel 21:18, 21:18
  • Reicherzer – Kagerer 21:15, 21:11
  • Förg – Zub 22:20, 9:21, 21:19
  • Kosa – Schauer 9:21, 14:21
  • Albrecht – Buchele 21:13, 21:18
  • Stenke – Karmann 21:14, 14:21, 18:21
  • Gerold – Kagerer 21:14, 21:9
  • Reicherzer – Pandel 21:12, 13:21, 21:7
Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.