Tischtennis

Artner macht den Sack zu

FC 1929 Mertingen II – FC 1920 Gundelfingen II 9:3

Dienstag, 02.11.2021, 20:15 Uhr

Mit 9:3 setzte sich die Heimmannschaft des FC 1929 Mertingen II in der Herren Bezirksklasse B Gruppe 6 DLG/DON (Bayerischer TTV – Schwaben-Nord) gegen den FC 1920 Gundelfingen II durch. Das Spiel am Dienstagabend dauerte insgesamt 2 Stunden. In ihrem 5. Saisonspiel mussten die Gäste leider unvollständig antreten. Nachdem sich die Mannschaften zur Begrüßung aufgestellt hatten, ging es los. In vier Sätzen gewannen Surek/Schmid gegen Ferner/Peichl und gaben dabei nur einen Satz her. Einen wichtigen Sieg verpassten daraufhin Aumiller/Artner indessen beim 1:3 gegen Fink/Zähnle. Der kampflose Sieg von Brechenmacher/Moreau bescherte dem FC 1929 Mertingen II anschließend einen Punkt. Das Zwischenergebnis nach den Doppeln lautete derweil 2:1.

Weiter ging es nun mit den Einzeln. Bis in den Fünften ging die Partie zwischen Frank Surek und Vinzenz Zähnle, die Frank Surek letztendlich mit 3:2 für sich entscheiden konnte. Nico Aumiller bekam seinen Gegner Stefan Fink beim deutlichen 7:11, 5:11, 6:11 nie in den Griff. Wenig später ging es beim Spielstand von 3:2 weiter, als das mittlere Paarkreuz sich gegenüberstand. 2:3 endete das folgende Einzel zwischen Petra Artner und Hans Stenke aus Sicht der Heimmannschaft, so dass am Ende der Zähler auf das Konto der Gäste ging. Wie umfightet dieses Spiel war, zeigt auch der Verlauf des fünften Satzes, der mit lediglich zwei Punkten Differenz endete. Unbeeindruckt von einem 2:0-Rückstand, kam Daniel Schmid gegen Michael Ferner dann besser in die Partie und gewann die Partie noch im Entscheidungssatz. Im Anschluss ging das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 4:3 an den Tisch. Ohne Mühe gewann Jürgen Brechenmacher sein Einzel, da kein Gegner gestellt werden konnte. Kurzen Prozess machte Benjamin Moreau beim 11:5, 11:4, 11:5 mit Dieter Peichl bei einem nie gefährdeten Sieg.

Beim Stand von 6:3 gingen die Spitzenspieler in die Box. Frank Surek konnte im Spiel gegen Stefan Fink einen Siegpunkt für die Mannschaft beisteuern und gewann in vier Sätzen. Trotz anfänglichen Problemen im ersten Satz drehte derweil Nico Aumiller das Match gegen Vinzenz Zähnle und gewann 3:1. Zwar brachte Michael Ferner Petra Artner phasenweise in Bedrängnis, doch am Ende setzte sich Petra Artner mit 3:1 durch. Der Schlusspunkt war gesetzt und der Mannschaftskampf mit 9:3 beendet. Nach diesem Ergebnis weist der FC 1929 Mertingen II nun ein Punktekonto von 4:4 Punkten auf, während der FC 1920 Gundelfingen II vor dem nächsten Spiel, das am 05.11.2021 gegen den TSV 1861 Nördlingen II ansteht, 4:6 Punkte zu verzeichnen hat. Die Mannschaft des FC 1929 Mertingen II bestreitet hingegen das nächste Spiel am 13.11.2021 gegen den TSV Harburg 1907 II.

Punkte:
FC 1929 Mertingen II:

Doppel: Surek / Schmid (1), Aumiller / Artner (0), Brechenmacher / Moreau (1)

Einzel: F. Surek (2), N. Aumiller (1), P. Artner (1), D. Schmid (1), J. Brechenmacher (1), B. Moreau (1)

FC 1920 Gundelfingen II:

Doppel: Fink / Zähnle (1), Ferner / Peichl (0), nicht anwesend/angetreten / nicht anwesend/angetreten (0)

Einzel: S. Fink (1), V. Zähnle (0), M. Ferner (0), H. Stenke (1)


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Januar 2022
April 2022
Mai 2022
November 2022
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt