Tischtennislogo FCG Ball 1. Jugend

Auf verlorenem Posten

FC 1920 Gundelfingen : TSV Balzhausen 2:8

Montag, 27.11.2023, 18:00 Uhr

Mit einem 8:2-Gasterfolg gegen den FC 1920 Gundelfingen hat der TSV Balzhausen am Montag in weniger als 105 Minuten zwei Punkte in der Jugend 19 Bezirksklasse A Gruppe 2 Nord (Bayerischer TTV – Schwaben-Nord) gesammelt. Beim FC 1920 Gundelfingen lief nicht viel zusammen. Auch das Satzergebnis drückte die Überlegenheit an diesem Abend aus: Mit 14:26 behielten die Gäste deutlich die Oberhand. Erfolgsgaranten waren insbesondere Wank und Ruf, die all ihre Partien siegreich gestalteten.

Der Verlauf im Einzelnen: Trotz des Gewinns der ersten beiden Sätze verloren Weng / Tausend ihr Doppel gegen Wank / Ruf noch mit 11:4, 11:8, 7:11, 8:11, 8:11 im Entscheidungssatz. Julian Weng verpasste es im Anschluss mit einem 1:3 gegen Maximilian Ruf, einen Punkt für sein Team zu holen. Deutlich nach Sätzen war die 0:3-Pleite von Finn Tausend gegen Timo Wank, eine Niederlage die man vor dem Spiel eher so erwarten konnte. Der Zwischenstand nach dem dritten Spiel des Abends lautete damit 0:3. Im folgenden Match gingen die Sätze zwei bis vier an die Gäste, so dass Luis Junghanns über die 1:3-Niederlage gegen Maximilian Ruf hinweggetröstet werden musste. Finn Tausend besiegelte derweil indessen mit einem 3:1 gegen Leonie Gschrey einen Punkt für sein Team.

Extrem eng wurde es in der Gesamtbetrachtung dieses Matches am Ende also nicht. Auch wenn zwischendurch Hoffnung aufkam, konnte Julian Weng seinem Gegner Timo Wank letztlich beim 1:3 nicht gefährlich werden. Trotz des Satzverlustes wurde es dann unterm Strich also doch noch ein eher sicherer Sieg. Nachdem beide Spieler die Schläger im Duell gekreuzt hatten, hieß der Spielstand des Mannschaftskampfes 1:5. Gut gekämpft, aber verloren, hieß es bei der 1:3 Niederlage jedoch für Luis Junghanns gegen Leonie Gschrey. Damit war der Sieg für die Gastmannschaft durch den sechsten Zähler bereits sichergestellt.

Einen Punkt für die Mannschaft vor Augen gab Finn Tausend bei einer 2:0-Führung die nächsten Sätze gegen Maximilian Ruf noch ab und quittierte eine 2:3-Niederlage. Ohne Satzgewinn für Luis Junghanns verlief die in Sätzen deutliche Niederlage gegen Timo Wank. Das Ergebnis vor dem anstehenden Schlusseinzel zeigte somit ein 1:8. Kurz musste er zittern, aber letztlich war Julian Weng beim 12:10, 10:12, 11:7, 11:6 gegen Leonie Gschrey doch überlegen. Mit diesem letzten Spiel wurde damit der Deckel auf den Mannschaftskampf gesetzt.

Mit diesem abschließenden Spiel schloss das Team des FC 1920 Gundelfingen die Vorrunde mit einem Punkteverhältnis von 4:10 bei 2 Saison-Siegen, 5 Niederlagen und 0 Unentschieden ab. Die Mannschaft des TSV Balzhausen erreichte nach ihrem letzten Vorrundenspiel hingegen ein abschließendes Punkteverhältnis von 11:3. Auch für sie ist die Vorrunde damit Geschichte.

Statistik:
FC 1920 Gundelfingen:

Doppel: Weng / Tausend 0:1

Einzel: J. Weng 1:2, F. Tausend 1:2, L. Junghanns 0:3

TSV Balzhausen:

Doppel: Wank / Ruf 1:0

Einzel: T. Wank 3:0, M. Ruf 3:0, L. Gschrey 1:2


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt