Saison 2017/2018

Auswärts untergegangen

TT Ball

08.10.2017, (MAYF) Chancenlos war die erste Herrenmannschaft beim Meisterschaftsfavoriten in Rain. Die „Zweite“ krönte ihre Aufholjagd in Oettingen mit einem Remis. Knapp geschlagen geben musste sich der FCG III in Riedlingen.

TSV Rain – FCG I 9:1. Wenig zu holen gab es beim Titelaspiranten in Rain. Lediglich das Doppel M. Ferner/D. Förg war siegreich.

TSV Oettingen – FCG II 8:8. In der Anfangsphase konnten für den FCG nur V. Zähnle/H. Stenke punkten, sodass man schnell mit 1:6 ins Hintertreffen geriet. H. Stenke, V. Zähnle und W. Klekamp verkürzten auf 4:6. Beim Stand von 4:8 rettete eine Siegesserie von R. Zähnle, V. Zähnle, H. Stenke sowie dem Schlussdoppel W. Klekamp/S. Fink noch den verdienten Punktgewinn.

SpVgg Riedlingen – FCG III 9:7. M. Kompalka/H. Kosa und D. Peichl/S. Hausmann erspielten einen 2:0-Vorsprung. Mit einer ausgeglichenen ersten Einzelrunde, in der auf Gundelfinger Seite S. Hausmann, D. Peichl und J. Wiesmüller erfolgreich blieben, wurde die knappe Führung verteidigt. In der Folge gewannen aber nur noch S. Hausmann und J. Wiesmüller ihre Partien, womit die knappe Niederlage nicht mehr abzuwenden war.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.