Saison 1988/1989

Beide ungeschlagen

TT Ball

(hs) Zum Nachbarschaftsderby der Tischtennis-Kreisliga I konnten Gundelfingen II und Dillingen II komplett antreten. In den Eingangsdoppeln setzten sich Ottwin Förg/Erich Reicherzer gegen Reinhardt/Wioncek durch, doch Helmut Kosa/Hans Stenke mussten sich im dritten Satz gegen Mayerle/Hawlik knapp geschlagen geben. Keine Blöße gaben sich Erich Reicherzer und Ottwin Förg in ihren Einzeln. Das vordere Gundelfinger Paarkreuz mit Gerhard Gerold und Helmut Kosa hatte den Gästen nichts entgegenzusetzen. Besser machte es das mittlere Paarkreuz. Hans Stenke und Winfried Seitz erkämpften drei Punkte, wobei Winfried Seitz seine Gegner jeweils klar beherrschte.

Zum Zwischenstand von 8:6 für Gundelfingen vor den Schlussdoppeln steuerten noch Erich Reicherzer und Ottwin Förg je einen Punkt bei. Den greifbaren Sieg vor Augen, mussten die Gundelfinger noch ein Remis hinnehmen. Sowohl Ottwin Förg/Erich Reicherzer als auch Hans Stenke/Helmut Kosa verloren ihre Doppel. Beide Mannschaften nehmen nach dem 8:8 ungeschlagen einen vorderen Tabellenplatz ein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.