Saison 1996/1997

Brendle ein guter Vertreter

TT Ball

TT: 9:4-Erfolg des FCG

(hs) Mit einem nie gefährdeten 9:4-Sieg gegen den Tabellenletzten Riedlingen II verabschiedete sich die 1. Herrenmannschaft der Tischtennis-Abteilung des FC Gundelfingen in die Weihnachtspause. In dem Spiel der Bezirksklasse mussten die Gundelfinger auf Walter Stenke verzichten, der jedoch von Reinhold Brendle in gewohnt souveräner Manier vertreten wurde.

Mit 7:11 Punkten haben die Gärtnerstädter wohl endgültig mit dem Abstieg nichts mehr zu tun. Voll konzentriert ging man in den Doppeln zu Werke. Lediglich Hans Stenke/Helmut Kosa konnten ihre Partie gegen die Spitzenpaarung der Gäste nicht siegreich gestalten. Die 2:1-Führung bauten der in vordere Paarkreuz aufgerückte Werner Stenke und Gerhard Gerold auf 4:1 aus. Hans Stenke besorgte sogar das 5:1, ehe Riedlingens „Urgestein“ Klaus Drescher auf 5:2 verkürzte. Erfolge von Helmut Kosa und Reinhold Brendle schraubten den Zwischenstand auf ein beruhigendes 7:2. Die Gäste kamen danach einmal durch ihren Spitzenmann und ein letztes Mal durch Drescher zum Punktgewinn. Werner Stenke und schließlich Ottwin Förg setzten den Schlußpunkt unter eine doch recht einseitige Partie.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.