TT Ball

(hs) In einem Heimspiel der Tischtennis-Schwabenliga III konnte die zweite Herrenmannschaft des FC Gundelfingen die Gunst der Stunde nicht nutzen und musste gegen die ersatzgeschwächten Gäste von Buttenwiesen I eine klare 4:9-Niederlage hinnehmen.

Vor dem Spiel hatte man sich im Gundelfinger Lager gegen den Schwabenliga-II-Absteiger nichts ausgerechnet. Als dieser jedoch ohne seinen Spitzenmann und zwei weitere Stammspieler antrat, wollte man doch einigermaßen Paroli bieten. Dass dies misslang, lag zum einen am Ausfall von Heinz Albrecht, den Günter Förg vertrat und zum anderen an der Tatsache, dass die übrigen Mannschaftskameraden das Niveau ihrer Nummer 1 Gerhard Gerold nicht halten können. Dieser überzeugte wieder durch zwei Siege im vorderen Paarkreuz, wogegen Hans Stenke, Ottwin Förg und Helmut Kosa trotz guter Spiellaune nicht punkten konnten. Lediglich Oldie Erich Reicherzer war es vorbehalten, mit einem Kampfsieg den vierten Zähler zu verbuchen und damit die Niederlage in erträglichen Grenzen zu halten.


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Keine Veranstaltung gefunden!

Letzte Beiträge

Kontakt