Ball mit Hintergrund

Chancenlos

FC 1929 Mertingen II : FC 1920 Gundelfingen II 9:3

Dienstag, 07.11.2023, 20:15 Uhr

Wöhnl beendet mit Sieg das Spiel Im Spiel der Herren Bezirksklasse B Gruppe 6 DLG/DON (Bayerischer TTV – Schwaben-Nord) traf die Mannschaft des FC 1929 Mertingen II am vergangenen Dienstag im 4. Saisonspiel auf die Mannschaft des FC 1920 Gundelfingen II. Die Spieler der Heimmannschaft behielten bei ihrem 9:3- Erfolg dabei die Punkte nach ca. 3 Stunden ohne allergrößte Mühe. Den Siegpunkt erzielte Christoph Wöhnl. Garant für diesen Heimspielsieg war Christoph Wöhnl, der in seinen Matches ungeschlagen blieb. Bemerkenswert war, dass der FC 1929 Mertingen II dieses Match mit einem und der FC 1920 Gundelfingen II mit 3 Ersatzspielern bestreiten musste.

Los ging es mit den Doppeln. Glücklich über ihren 3:2-Erfolg gegen Stenke / Peichl waren die Gastgeber Aumiller / Schmid. Beachtenswert war das Ergebnis des fünften Satzes, den Aumiller / Schmid mit dem kleinstmöglichen Vorsprung von lediglich zwei Punkten ins Ziel brachten. In toller Verfassung präsentierten sich Müller / Aumiller im ersten Satz. Danach lief es so jedoch nicht mehr ganz weiter und der Punkt ging durch ein 1:3 an Zähnle / Hausmann. Ausreichend spielerische Mittel hatten Wöhnl / Weidlich dagegen letztlich an der Hand, um sich gegen Seitz / Wahl durchzusetzen, somit stand am Ende ein Erfolg in drei Sätzen zu Buche. Das Zwischenergebnis nach den Doppeln lautete derweil 2:1.

Weiter ging es nun mit den Einzeln. Dem großen Kämpferherz seines Gegners Stefan Hausmann musste Nico Aumiller Tribut zollen, nachdem er die Partie trotz einer 2:0–Führung noch verlor. Beim 3:0-Erfolg gelang es Harald Müller den Gastspieler Roman Zähnle in die Schranken zu weisen und einen Punkt für die Heimmannschaft einzufahren. Kurz später war dann das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 3:2 an der Reihe. Recht kurzen Prozess machte am Nachbartisch Christoph Wöhnl beim 3:0 mit Dieter Peichl. Wenig Chancen ließ Daniel Schmid beim 11:4, 11:3, 11:6 seinem Gegner Werner Stenke. Bei einem Spielstand von 5:2 ging dann das untere Paarkreuz an die Tische. Christian Weidlich konnte im Spiel gegen Werner Wahl einen Siegpunkt für die Mannschaft beisteuern und gewann in vier Sätzen. Marcel Aumiller gelang es Winfried Seitz zu bezwingen – das extrem enge und im Vorfeld bereits als ausgeglichen erwartete Duell endete erst im Entscheidungssatz. Der Krimi, spannender als jeder Tatort, war somit entschieden. Wie ausgeglichen dieses Einzel war, zeigt auch der fünfte Satz, der sehr knapp mit nur zwei Punkten Differenz endete.

Vor dem Duell der Einser stand es mittlerweile 7:2. Bis in den letzten Durchgang ging das Einzel zwischen Nico Aumiller und Roman Zähnle, das Nico Aumiller letztendlich für sich auf der Habenseite entscheiden konnte. Extrem ausgeglichen war hierbei der fünfte Satz, der mit nur zwei Punkten Vorsprung für Aumiller zu Ende ging. Es dauerte eine Weile, bis Harald Müller seine Fünf-Satz-Niederlage gegen Stefan Hausmann quittieren musste. Letztlich ging der Punkt aber in einem umkämpften Spiel, das als solches auch bereits anhand der TTR- Werte im Vorfeld erwartet wurde, dann doch an die Gäste. Damit hat Müller nun ein 2:6 in der Saison-Bilanzübersicht an Siegen und Niederlagen stehen. Christoph Wöhnl holte wenig später wiederum mit einem 11:6, 11:6, 6:11, 11:6 gegen Werner Stenke einen Punkt für sein Team. Der Schlusspunkt war gesetzt und der Mannschaftskampf mit 9:3 beendet.

Nach diesem Ergebnis weist der FC 1929 Mertingen II nun ein Punktekonto von 4:4 Punkten auf, während der FC 1920 Gundelfingen II vor dem nächsten Spiel, das am 24.11.2023 gegen den TSV Wemding II ansteht, 1:9 Punkte zu verzeichnen hat. Die Mannschaft des FC 1929 Mertingen II bestreitet unterdessen das nächste Spiel am 18.11.2023 gegen den TSV 1861 Nördlingen II.

Statistik:
FC 1929 Mertingen II:

Doppel: Aumiller / Schmid 1:0, Müller / Aumiller 0:1, Wöhnl / Weidlich 1:0

Einzel: N. Aumiller 1:1, H. Müller 1:1, C. Wöhnl 2:0, D. Schmid 1:0, C. Weidlich 1:0, M. Aumiller 1:0

FC 1920 Gundelfingen II:

Doppel: Zähnle / Hausmann 1:0, Stenke / Peichl 0:1, Seitz / Wahl 0:1

Einzel: R. Zähnle 0:2, S. Hausmann 2:0, W. Stenke 0:2, D. Peichl 0:1, W. Seitz 0:1, W. Wahl 0:1


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Juni 2024
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt