Saison 2016/2017

Chancenlos beim Spitzenreiter

TT Ball

23.10.2016, (MAYF) Ohne jede Siegchance war die erste Herrenmannschaft des FC Gundelfingen beim verlustpunktfreien Tabellenführer in Aichach. Die „Zweite“ sicherte sich dank einer großen Aufholjagd noch einen Punkt in Mertingen. Sieg und Niederlage hieß es beim FCG III.

TSV Aichach – FCG I 9:3. M. Ferner/T. Lorenz hielten den FCG zu Beginn noch im Spiel. In den Einzeln zogen die Gastgeber allerdings bis auf 7:2 davon, nur T. Lorenz konnte seine Partie für sich entscheiden. Lediglich B. Krüger steuerte danach noch einen weiteren Zähler bei.

FC Mertingen – FCG II 8:8. W. Stenke/H. Stenke und R. Zähnle/D. Peichl brachten die Gundelfinger in Front. Zunächst konnte nur W. Klekamp punkten, sodass man mit 3:7 ins Hintertreffen geriet. W. Stenke verkürzte auf 4:7. Beim Stand von 4:8 retteten R. Zähnle, H. Stenke, D. Peichl sowie das Schlussdoppel mit W. Stenke/H. Stenke noch das Remis.

TSV Binswangen II – FCG III 9:6. In den Doppeln punkteten nur V. Zähnle/W. Wahl. Die erste Einzelrunde verlief ausgeglichen, auf FCG-Seite waren V. Zähnle, D. Peichl und W. Stenke erfolgreich. In der Folge konnten aber nur noch V. Zähnle und W. Stenke weitere Siege einfahren.

FCG III – TV Lauingen II 9:7. Die Doppel D. Peichl/G. Förg und V. Zähnle/E. Lorenz erspielten den Hausherren eine Führung. S. Hausmann, G. Förg und E. Lorenz hielten den Vorsprung. Auch in der zweiten Einzelrunde wurden die Punkte geteilt, für die Gundelfinger waren V. Zähnle, S. Hausmann und E. Lorenz siegreich. Das Schlussdoppel mit D. Peichl/G. Förg ging mit 11:9 im fünften Satz denkbar knapp an die Gastgeber.

[print-me target=”#post-%ID%” title=””]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.