Ball mit Hintergrund

Deutliche Niederlage

SV Kaisheim – FC 1920 Gundelfingen IV 9:2

Donnerstag, 13.10.2022, 20:00 Uhr

Im Spiel der Herren Bezirksklasse D Gruppe 3 DLG/DON (Bayerischer TTV – Schwaben-Nord) traf der SV Kaisheim am Donnerstag, den 13. Oktober im 2. Saisonspiel auf den FC 1920 Gundelfingen IV. Die Gastgeber behielten bei ihrem 9:2-Erfolg die Punkte in weniger als 2 Stunden dabei sehr sicher. Das Satzverhältnis von 28:12 zeigt, wie deutlich es letztlich war.

Das Spiel lief wie folgt ab: Risch / Mayr hatten ihre Gegner Lorenz / Vu beim klaren Sieg in drei Sätzen recht sicher im Griff und ließen ihnen keine echte Chance. Mit nur einem Satzverlust gingen Neubauer / Kannler gegen Seitz / Nguyen durchs Ziel, denn das Match endete mit einem 3:1-Erfolg. Die richtige Herangehensweise hatten Dekinger / Maurer beim 3:0-Sieg gegen Fenske / Wille ab dem ersten Ballwechsel. Das war ein souveräner Sieg. Das Zwischenergebnis nach den Doppeln lautete derweil 3:0.

Weiter ging es nun mit den Einzeln. Tim Risch verpasste es hingegen mit einem 1:3 gegen Ernst Lorenz, einen Punkt für sein Team zu holen. Martin Mayr hatte gegen Julian Seitz beim 12:14, 3:11, 6:11 wenig zu bestellen. Anschließend war dann das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 3:2 an der Reihe. Zwischenzeitlich musste Manuel Neubauer zwar einen Satz abgeben, fuhr anschließend sein Spiel gegen Christian Fenske aber trotzdem sicher mit 11:4, 13:11, 9:11, 11:9 ein. Bis in den letzten Durchgang ging das Einzel zwischen Rudolf Kannler und Van Chuyen Nguyen, das Rudolf Kannler letztendlich für sich auf der Habenseite entscheiden konnte.

Im Anschluss ging das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 5:2 an die Tische. Eher wenig Gegenwehr bekam Franz-Josef Dekinger bei seinem Sieg in drei Sätzen von Lucas Wille. Die große Überlegenheit von Dekinger zeigte sich auch darin, dass Wille im gesamten Spiel nur 6 Bälle für sich entscheiden konnte. Friedrich Maurer hatte im Match gegen Tung Vu am Ende beim 3:1 die Nase vorn und steuerte somit einen Zähler für das Team bei.

Vor dem Spitzeneinzel stand der Mannschaftskampf somit 7:2. Sah es nach Verlust des ersten Satzes im Match gegen Julian Seitz zunächst nicht gut aus, so gewann Tim Risch im Anschluss die Folgesätze und damit die gesamte Partie. Einen sicheren Punkt für sein Team holte dann Martin Mayr bei seinem Sieg in drei Sätzen gegen Ernst Lorenz. Mit diesem letzten Spiel wurde damit der Deckel auf den Mannschaftskampf gesetzt.

Nach diesem Sieg des SV Kaisheim geht es nun im nächsten Spiel am 21.10.2022 gegen den VfL Zusamaltheim, während der FC 1920 Gundelfingen IV am 24.10.2022 gegen den SV Villenbach II antritt.

Statistik:
SV Kaisheim:

Doppel: Risch / Mayr 1:0, Neubauer / Kannler 1:0, Dekinger / Maurer 1:0

Einzel: T. Risch 1:1, M. Mayr 1:1, M. Neubauer 1:0, R. Kannler 1:0, F. Dekinger 1:0, F. Maurer 1:0

FC 1920 Gundelfingen IV:

Doppel: Seitz / Nguyen 0:1, Lorenz / Vu 0:1, Fenske / Wille 0:1

Einzel: J. Seitz 1:1, E. Lorenz 1:1, V. Nguyen 0:1, C. Fenske 0:1, T. Vu 0:1, L. Wille 0:1


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

November 2022
Januar 2023
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt