Ball mit Hintergrund

Dieter Peichl in Topform

TSV 1925 Binswangen – FC 1920 Gundelfingen III 4:9

Freitag, 28.10.2022, 20:00 Uhr

Das war eine gute Leistung: Nach rund 2 Stunden stand der 9:4-Auswärtserfolg des FC 1920 Gundelfingen III im Spiel der Herren Bezirksklasse C Gruppe 8 DLG/DON Süd (Bayerischer TTV – Schwaben-Nord) beim TSV 1925 Binswangen fest. Die Gäste profitierten in ihrem 3. Saisonspiel am Freitagabend unter anderem davon, dass der TSV 1925 Binswangen mit 2 Ersatzspielern antrat.

Den Start machten die Doppel. Bunk / Stallauer kamen mit der Spielweise von Stenke / Nguyen am Tisch gut zu Recht und mussten schlussendlich nur einen Satz verloren geben. Die Partie endete mit einem 3:1-Sieg. Unglücklich waren Kempter / der Steigerwald wenig später in der Begegnung gegen Ferner / Peichl, die der Gast letztlich im Entscheidungssatz gewann und somit einen Punkt auf der Habenseite verbuchte. Auch der Ausgang des letzten Satzes mit nur zwei Bällen Differenz zeigt, wie eng umkämpft das Doppel insgesamt war. In vier Sätzen verloren im Anschluss Bunk / Mayer ihre Partie gegen Seitz / Gerold. Trotz des Satzverlustes wurde es dann unterm Strich also doch noch ein eher sicherer Sieg. Das Zwischenergebnis nach den Doppeln lautete derweil 1:2.

Weiter ging es nun mit den Einzeln. Mit 1:3 verlor Werner Bunk seine Partie gegen Dieter Peichl. Bei seiner 1:3- Niederlage gegen Michael Ferner konnte Jakob Kempter anschließend den Punkt für die Gäste trotz des Gewinns des ersten Satzes nicht verhindern. Kurze Zeit später ging es beim Spielstand von 1:4 weiter, als das mittlere Paarkreuz das Punktspiel weiterführte. Matthias Stallauer hatte gegen Winfried Seitz bei seiner Drei-Satz-Niederlage wenig zu bestellen. Im Satzergebnis eindeutig verlief das Match von Stephan Bunk, das er mit 0:3 und damit ohne Satzgewinn gegen Walter Stenke verlor. Bei einem Spielstand von 1:6 ging dann das untere Paarkreuz an die Tische. Robert der Steigerwald gelang es, Van Chuyen Nguyen im Einzel insgesamt recht deutlich auf Distanz zu halten – die Partie endete schließlich mit einem gemäß der TTR-Werte zu erwartenden 3:0-Erfolg. Bei der wenig später folgenden Vier-Satz-Niederlage gegen Gerhard Gerold hatte Günter Mayer nur im ersten Satz eine Chance.

Es folgte das Spiel der nominell besten Spieler des TSV 1925 Binswangen und des FC 1920 Gundelfingen III. Ein gemäß der TTR-Werte erwartbares hartes Stück Arbeit hatte Werner Bunk gegen Michael Ferner zu verrichten, bevor sein Fünf-Satz-Sieg feststand. Auch der Ausgang des fünften Satzes mit nur zwei Punkten Differenz zeigt, wie ausgeglichen das Einzel insgesamt war. Die erfolgsbringende Taktik fehlte im Anschluss Jakob Kempter bei seiner Drei-Satz- Niederlage gegen Dieter Peichl ab Ballwechsel 1. Beim wenig später folgenden 3:0-Sieg gegen Walter Stenke zeigte Matthias Stallauer wiederum seinem Gegner die Grenzen auf. Das Ergebnis vor dem anstehenden Vierer-Einzel zeigte ein 4:8. Betrübt über seine 2:3-Niederlage gegen Winfried Seitz war wiederum Stephan Bunk, obwohl er alles gegeben hatte. Mit dem letzten Match des Tages war der deutliche Erfolg der Gastmannschaft damit final eingetütet.

Nach diesem Ergebnis weist der TSV 1925 Binswangen nun ein Punktekonto von 0:6 Punkten auf, während der FC 1920 Gundelfingen III vor dem nächsten Spiel, das am 07.11.2022 gegen den FC 1929 Mertingen IV ansteht, 4:2 Punkte zu verzeichnen hat. Die Mannschaft des TSV 1925 Binswangen bestreitet unterdessen das nächste Spiel am 05.11.2022 gegen den SV 1947 Holzheim II.

Statistik:
TSV 1925 Binswangen:

Doppel: Bunk / Stallauer 1:0, Kempter / Steigerwald 0:1, Bunk / Mayer 0:1

Einzel: W. Bunk 1:1, J. Kempter 0:2, M. Stallauer 1:1, S. Bunk 0:2, R. Steigerwald 1:0, G. Mayer 0:1

FC 1920 Gundelfingen III:

Doppel: Ferner / Peichl 1:0, Stenke / Nguyen 0:1, Seitz / Gerold 1:0

Einzel: M. Ferner 1:1, D. Peichl 2:0, W. Stenke 1:1, W. Seitz 2:0, G. Gerold 1:0, V. Nguyen 0:1


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

November 2022
Januar 2023
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt