Saison 1995/1996

Doppelter Punktgewinn

TT Ball

(hs) In einem Heimspiel der Tischtennis-Bezirksklasse zeigte die erste Herrenmannschaft des FC Gundelfingen wieder einmal sowohl ihre Schwächen als auch ihre Stärken. Beim 9:6-Erfolg über den TTC Auchsesheim I musste man wie so oft einem Rückstand nach den Doppeln nachlaufen, der aber durch die ausgeglichene Stärke in den Einzelpaarungen wettgemacht wurde. Schließlich reichte es noch zum verdienten Sieg.

Die Doppel sind und bleiben das große Trauerspiel bei den Gundelfingern. Wieder einmal gingen die beiden ersten sang- und klanglos an die Gäste. Lediglich Hans Stenke und Helmut Kosa konnten in Normalform zum 1:2 verkürzen. Nach den Doppeln lief es auf einmal besser. Werner Stenke musste das 1:3 zulassen, ehe Gerold sowie Hans und Walter Stenke klare Erfolge verbuchen konnten. Danach setzte es zwei nicht einkalkulierte Niederlagen im hinteren Paarkreuz, die Gäste waren somit 4:5 vorne. Doch damit hatten sie ihr Pulver schon fast verschossen. Gerhard Gerold und Walter Stenke punkteten auch in ihrem zweiten Einzel. Werner Stenke und Helmut Kosa blieben ebenfalls deutliche Sieger, ehe Ottwin Förg mit seinem Erfolg den Schlussstrich unter die Partie setzte. Mit 18:12 Punkten sicherte sich die Mannschaft damit vorzeitig einen guten Mittelplatz.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.