Saison 1997/1998

Ehrenpunkt verwehrt

TT Ball

(hs) In ihrem Rückrundenspiel der Tischtennis-Kreisliga D Süd schlug die dritte Herrenmannschaft des FC Gundelfingen die SSV Höchstädt IV glatt mit 9:0. Bereits nach den Auftaktdoppeln lag die Heimmannschaft mit 3:0 in Führung. Eine hervorragende Partie lieferten die neuformierten Doppelgespanne Walter Brucker/Simon Stenke und Ernst Lorenz/Stefan Demharter. Im vorderen Paarkreuz gewannen Günter Förg und Dieter Peichl ihre Begegnungen erst im entscheidenden dritten Satz. Beim Spielstand von 5:0 ließen sich Ernst Lorenz und Stefan Demharter ihre Einzel nicht nehmen. Den achten Punkt steuerte Simon Stenke bei. Der „dienstälteste“ Akteur, Walter Brucker, erspielte den Siegpunkt zum 9:0-Endstand.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.