Saison 1990/1991

Eine klare Sache

TT Ball

(hs) Im Kreisliga-I-Heimspiel gegen Oberndorf hatte sich die zweite Tischtennis-Mannschaft des FC Gundelfingen vorgenommen, die knappe Vorrundenniederlage wett zumachen. Da die Gäste aber ersatzgeschwächt antraten, war von vornherein nur die Höhe des Sieges unklar. So musste lediglich Helmut Kosa, gesundheitlich etwas angeschlagen, seinem Gegner den Ehrenpunkt überlassen. Die restlichen Spiele demonstrierten die deutliche Überlegenheit. Mit nunmehr 14:16 Punkten peilt der FCG in den restlichen drei Spielen eine positive Abschlussbilanz an.

Die Ergebnisse:

  • Kosa/Stenke – Knorr/Kl. Höck 21:15, 21:9
  • Albrecht/Gerold – Kolb/Brender 21:18, 21:9
  • Förg/Reicherzer – Mareis/J. Höck 21:9, 21:13
  • Förg – Knorr 21:14, 21:11
  • Kosa – Kolb 21:23, 17:21
  • Gerold – Brender 21:11, 21:7
  • Stenke – Mareis 14:21, 21:14, 21:15
  • Albrecht – J. Höck 21:14, 21:11
  • Reicherzer – Kl. Höck 21:14, 21:14
  • Förg – Kolb 21:18, 21:23, 21:16

Gelungene Revanche

(hs) Zwei Punktspiele bestritt die 3. TT-Herrenmannschaft des FC Gundelfingen. Das erste beim Tabellenzweiten Binswangen musste mit drei Ersatzleuten angetreten werde und wurde nach überraschendem 3:3-Zwischenstand noch mit 3:9 an die ausgeglichener besetzten Hausherren abgegeben. Im Nachholspiel gegen Holzheim III revanchierten sich die Gärtnerstädter für die Vorrundenniederlage. Die Eingangsdoppel gingen noch mit 1:2 verloren, doch danach erkämpften sich die Gundelfinger durch spannende Dreisatzsiege eine 6:2-Führung. Die Gäste verkürzten zwar noch auf 4:6, ehe Vinzenz Zähnle, Werner Wahl und Erich Gürsch jeweils mit ihrem zweiten Einzelsieg den 9:4-Endstand perfekt machten. Dieser Erfolg lässt auf die noch ausstehenden drei Partien hoffen, wo ebenfalls gleichwertige Gegner warten.

Die Ergebnisse:

  • V. Zähnle/Gürsch – Aubele/Muff 21:13, 21:11
  • Renner/Lorenz – Friegel/Schaller 12:21, 18:21
  • Wahl/Stricker – Güntner/Kaltenegger 18:21, 21:15, 13:21
  • Renner – Friegel 21:17, 20:22, 21:19
  • V. Zähnle – Schaller 21:18, 17:21, 21:18
  • Wahl – Aubele 17:21, 21:7, 21:6
  • Gürsch – Kaltenegger 22:20, 18:21, 21:16
  • Stricker – Muff 21:8, 21:13
  • Lorenz – Güntner 14:21, 15:21
  • Renner – Schaller 18:21, 14:21
  • V. Zähnle – Friegel 21:11, 21:13
  • Wahl – Kaltenegger 21:9, 21:13
  • Gürsch – Aubele 21:12, 21:17
Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.