Saison 1995/1996

Erster Holzheim zu stark für FCG

TT Ball

Tischtennis-Sieg in Wertingen

(hs) Einmal gewonnen, einmal verloren, so lautete die Bilanz der ersten Herrenmannschaft des FC Gundelfingen in der Tischtennis-Bezirksklasse. Dabei konnte man den Vorrundensieg über Wertingen trotz Ersatz wiederholen, während gegen Spitzenreiter Holzheim das Glück nicht auf Gundelfinger Seite war, und der Favorit schließlich klar die Oberhand behielt.

TSV Wertingen – FC Gundelfingen I 6:9

Die Fahrt zum Tabellennachbarn Wertingen mussten die Mannen um Kapitän Ottwin Förg ohne die Nummer eins, Werner Stenke, antreten. Doch mit Reinhold Brendle half ein gleichwertiger Ersatzmann aus, der prompt mit zwei Einzelsiegen wesentlich zum Erfolg beitrug. Dabei ging es, wie bereits gewohnt, mit einem 1:2-Rückstand aus den Doppeln los. Doch Gerhard Gerold mit einer taktischen Glanzleistung und der aufgerückte Hans Stenke drehten den Spieß um. Die Führung wechselte danach ständig bis zum 6:5 der Gastgeber. In den folgenden vier Einzeln blieben Walter Stenke, Helmut Kosa, Ottwin Förg und Reinhold Brendle in äußerst knappen Entscheidungen Sieger und besiegelten einen überraschenden, wenngleich doch verdienten Erfolg.

FC Gundelfingen I – SV Holzheim I 4:9

Anders als beim Vorspiel, als man auf Gegners Platten ein Unentschieden zustande gebracht hatte, lief an diesem Tag nicht viel zusammen. Die „Sorgenkinder Doppel“ und das vordere Paarkreuz nutzten die Favoriten gleich zur beruhigenden 4:1-Führung. Durch Siege von Walter und Hans Stenke kam beim 3:4 etwas Hoffnung auf, und auch das 4:5 durch den heuer überragend spielenden Ottwin Förg ließ noch einiges erwarten. Doch danach war die Luft raus, die restlichen Einzel gingen an die Gäste, die schließlich als klare Sieger die Halle verließen und wohl von niemandem mehr am Aufstieg gehindert werden können. Für die Heimmannschaft bedeutet diese Niederlage allerdings keinen Beinbruch.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.