Tischtennislogo FCG Ball 1. Herren

Erwartete Niederlage

DJK Augsburg-Nord : FC 1920 Gundelfingen 9:4

Freitag, 16.02.2024, 20:00 Uhr

Sieg für die DJK Augsburg-Nord. Im Spiel der Herren Bezirksliga Gruppe 1 Nord (Bayerischer TTV – Schwaben-Nord) traf die Mannschaft der DJK Augsburg-Nord am vergangenen Freitag im 11. Saisonspiel auf die Mannschaft des FC 1920 Gundelfingen. Die Spieler der Heimmannschaft behielten bei ihrem 9:4-Erfolg dabei die Punkte nach ca. 3 Stunden ohne allergrößte Mühe. Den Siegpunkt fixierte Matthias Müller. Garant für diesen Heimspielsieg war Julian Kienberger, der in seinen Matches ungeschlagen blieb. Bemerkenswert war, dass der FC 1920 Gundelfingen dieses Match mit 4 Ersatzspielern bestritt.

Zunächst standen die Doppel auf dem Programm. Eher wenig Gegenwehr bekamen Hentschel / Müller beim 11:7, 11:4, 11:5 von Fink / Zähnle. Deutlich nach Sätzen war wiederum die Drei-Satz- Pleite von Drobina / Riegel gegen Ferner / Schuhmair. Erst im Entscheidungssatz wurde das Match zwischen Kienberger / Hindl und Zähnle / Hausmann beendet, das Kienberger / Hindl letztendlich gewannen. Die Anzeigetafel zeigte nun ein 2:1.

Weiter ging es anschließend mit den Einzeln. Beim Sieg in vier Sätzen konnte Timo Hentschel nur den ersten Satz nicht gewinnen und trug sich mit einem 3:1-Erfolg in die Siegerliste des Tages ein. Ein Satz reichte nicht, weshalb Simon Drobina die Begegnung gegen Matthias Ferner mit 1:3 verlor. Trotz des Satzverlustes wurde es dann unterm Strich also doch noch ein eher sicherer Sieg. Kurz später war dann das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 3:2 an der Reihe. Stark im Hintertreffen war wenig später Julian Kienberger nach einem Zweisatzrückstand, machte Roman Zähnle dann jedoch noch einen Strich durch die Rechnung und gewann das Match noch in fünf Sätzen. Wenige Chancen hatte dagegen Matthias Müller bei der Niederlage in drei Sätzen gegen seinen Kontrahenten Stefan Fink. Im Anschluss stand sich das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 4:3 gegenüber und kreuzte die Schläger. Mit 3:1 hatte Ulrich Riegel im Einzel gegen Vinzenz Zähnle, in das er als sehr hoher Favorit gegangen war, die Nase vorn. Auf dem falschen Fuß erwischte Jonas Hindl seinen Gegner Stefan Hausmann beim eher eindeutigen 3:0-Triumph.

Vor dem Duell der Einser stand es mittlerweile 6:3. Es war ein langes Spiel, bis Timo Hentschel seine 2:3-Niederlage gegen Matthias Ferner quittieren musste. Letztlich ging der Punkt aber in einem umkämpften Spiel, das als solches auch bereits anhand der TTR-Werte im Vorfeld erwartet wurde, dann doch an die Gäste. Beim nachfolgenden 11: 3, 11:5, 11:7 gegen Thomas Schuhmair fand Simon Drobina dagegen von Anfang an die richtige Taktik in seinem Spiel. Recht kurzen Prozess machte danach Julian Kienberger beim 14:12, 11:9, 11: 5 mit Stefan Fink. Mit diesem Sieg verbesserte Kienberger seine Bilanz auf 11:8 in dieser Saison. Das Ergebnis vor dem anstehenden Vierer-Einzel zeigte ein 8:4. Kaum Chancen ließ Matthias Müller am Nachbartisch bei seinem Sieg in drei Sätzen seinem Gegner Roman Zähnle. Der Erfolg im letzten Spiel führte somit zum 9:4-Heimsieg.

Durch diesen Sieg hat die DJK Augsburg-Nord in der Saison nun 7 Saison-Siege, 4 Niederlagen bei 0 Unentschieden zu verzeichnen. Im nächsten Spiel tritt man nun am 17.02.2024 gegen den SC Athletik Nördlingen an. Für den FC 1920 Gundelfingen steht nach diesem Ergebnis die Partie gegen den TSV 1896 Rain/Lech II am 24.02.2024 an, in das es mit einem Punkteverhältnis von 10:14 geht.

Statistik:
DJK Augsburg-Nord:

Doppel: Hentschel / Müller 1:0, Drobina / Riegel 0:1, Kienberger / Hindl 1:0

Einzel: T. Hentschel 1:1, S. Drobina 1:1, J. Kienberger 2:0, M. Müller 1:1, U. Riegel 1:0, J. Hindl 1:0

FC 1920 Gundelfingen:

Doppel: Ferner / Schuhmair 1:0, Fink / Zähnle 0:1, Zähnle / Hausmann 0:1

Einzel: M. Ferner 2:0, T. Schuhmair 0:2, S. Fink 1:1, R. Zähnle 0:2, S. Hausmann 0:1, V. Zähnle 0:1


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Juni 2024
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt