Saison 2019/2020

FCG-Herren mit erstem Sieg

(MAYF) Nach zuvor zwei Niederlagen hatte die erste Herrenmannschaft den Mitaufsteiger aus Königsbrunn zu Gast. In einer nervenaufreibenden Partie fuhr der FCG schließlich einen 9:7-Sieg und damit die ersten Punkte im Kampf um den Klassenerhalt in der Bezirksoberliga ein. Schlechter lief es bei der „Zweiten“, die sich im Derby in Lauingen etwas zu hoch mit 3:9 geschlagen geben musste.

FCG I – TSV Königsbrunn III 9:7. Die Hausherren erspielten sich durch M. Ferner/D. Förg und T. Lorenz/F. Mayershofer eine 2:1-Führung. Diese konnte durch eine ausgeglichene erste Einzelrunde, bei der auf FCG-Seite T. Schuhmair, D. Förg und P. Lorenz erfolgreich waren, gehalten werden. Nach weitere Siegen von M. Ferner und D. Förg stand es 7:5, doch den Gästen gelang der Ausgleich. F. Mayershofer behielt die Nerven und schickte M. Ferner/D. Förg mit einem Vorsprung ins Schlussdoppel. Hier entwickelte sich von Beginn an eine ausgeglichene Partie, in der sich letztendlich die Gundelfinger denkbar knapp mit 11:9 im fünften Satz durchsetzen konnten.

TV Lauingen – FCG II 9:3. Nachdem alle drei Doppel an Lauingen gingen, musste der FCG gleich einem Rückstand hinterherlaufen. Zwar konnten S. Fink, D. Peichl und V. Zähnle verkürzen, dennoch stand letztendlich eine 3:9-Niederlage zu Buche.

Jungen: FCG II – SSV Höchstädt III 1:9. Einen schweren Stand hatte die zweite Jungenmannschaft. Mehr als der Ehrenpunkt von Julian Weng sprang nicht heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.