Saison 2000/2001

FCG I unterliegt 7:9

TT Ball

(hs) Die Tischtennis-Herren I des FC Gundelfingen spielte gegen den ersatzgeschwächten SV Wallerstein gut mit, verloren jedoch unglücklich 7:9. Durch Siege von W. Stenke/Lorenz und V. Zähnle/Schmid gingen die Gundelfinger nach den Doppeln 2:1 in Führung. Werner Stenke und Brendle gaben diese postwendend wieder ab. Im mittleren Paarkreuz gewann Tobias Lorenz souverän, während Vinzenz Zähnle keine Einstellung fand. Johannes Schmid sorgte für den 4:4-Ausgleich. Ersatzmann Benjamin Sched kämpfte tapfer, doch gegen die Routine der Gästespieler reichte es noch nicht ganz. Nachdem Werner Stenke gegen den Spitzenspieler der Wallersteiner auf verlorenem Posten stand, konnte Brendle sicher einen Punkt ergattern. Lorenz und V. Zähnle steuerten die Zähler zum 7:6-Zwischenstand für ihr Team bei. In den ausstehenden drei Spielen erhofften sich die FCG-ler wenigstens einen Sieg zum Unentschieden. Durch teils unglückliche Niederlagen wollte aber kein Erfolg mehr gelingen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.