Ferienprogramm Saison 2014/2015

Ferienprogramm am 08.09.2014

Kurz vor dem Ende der herrlichen Sommerferien veranstalteten wir einen Schnupperkurs und 17 Jungen und Mädchen verbrachten ein paar interessante Stunden beim Tischtennissport. Dominik Förg begrüßte die jungen Tischtennisspieler und erklärte einige Grundbegriffe zu dieser Sportart. Wie in jedem Training gehört das vernünftige Aufwärmen der Muskulatur dazu und so durften die Kinder einige Runden in der Halle laufen. Dabei versuchten sie den Ball auf dem Schläger zu balancieren. Da dies gar nicht so einfach ist, wie es beim Zuschauen wirkt, mussten einige der jungen Spieler feststellen.

Da gut die Hälfte der Kinder bereits Erfahrungen beim Tischtennisspiel hatten, konnten diese bei einem kleinen Turnier sich gegenseitig messen. Die „Neulinge“ in Sachen Tischtennis sammelten viele Erfahrungen im Umgang mit Ball und Schläger. Weiter ging es dann mit einigen Übungen um ein Gefühl für den Ball und die passende Schlagstärke zu bekommen. So durften die Kinder auf einer Bank balancieren und dabei sollte der Ball ruhig auf dem Schläger liegen bleiben. Um die passende Schlagstärke heraus zu bekommen, musste der Ball mit der Vorhand geschlagen werden und bei einmaligem Aufspringen auf dem Hallenboden sollte der Ball dann in einer Kiste zum liegen kommen.

Frank Mayershofer und Matthias Ferner, beides aktive Spieler in der ersten Herrenmannschaft, demonstrierten dann mit sehenswerten Ballwechseln den Kindern den Reiz unserer Sportart. Großes Staunen war dann in vielen Gesichtern zu erkennen, wie rasant und reaktionsschnell der Tischtennissport ist. Zum Abschluss des Ferienprogramms erhielten die Kinder kleine Erinnerungsgeschenke, dabei waren dann auch Tischtennisbälle. Dominik Förg verwies dann noch auf die Trainingszeiten für die Jugendlichen in unserer Abteilung und wir würden uns sehr freuen, sollten sich einige an diesen Abenden in unserer schönen Halle einfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.