Saison 1990/1991

Gegner deklassiert

TT Ball

(hs) Zu dem mit Spannung erwarteten Duell gegen den überraschend stark aufspielenden Schwabenliga-III-Aufsteiger aus Deiningen (derzeit Tabellenzweiter) kam es am Wochenende beim letzten Heimspiel der 1. Gundelfinger Tischtennis-Herrenmannschaft. Die Gärtnerstädter zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung und verwiesen ihre Gäste von Anfang an eindeutig auf die Verliererstraße. Besonders erwähnenswert ist die Leistung des vorderen Paarkreuzes. Walter und Werner Stenke behielten sogar gegen den schwäbischen Vizemeister der B-Klasse, den Deininger Löfflad, die Oberhand und sorgten mit ihren vier erzielten Einzelsiegen dafür, dass das 9:2 Endergebnis so eindeutig ausfiel.

Die Ergebnisse:

  • Werner Stenke/Roman Zähnle – Ackermann/Hans Mährle 21:15, 16:21, 21:16
  • Walter Stenke/Steffen Scholz – Löfflad/Wolfgang Mährle 18:21, 21:19, 12:21
  • Reinhold Brendle/Michael Ferner – Husel/Husel 21:13, 21:11
  • Walter Stenke – Löfflad 21:18, 12:21, 21:15
  • Werner Stenke – Frieder Husel 21:18, 21:18
  • Reinhold Brendle – Wolfgang Mährle 22:20, 21:11
  • Roman Zähnle – Ackermann 21:16, 7:21, 16:21
  • Michael Ferner – Hans Mährle 21:17, 18:21, 21:15
  • Steffen Scholz – Eberhard Husel 21:19, 21:19
  • Walter Stenke – Frieder Husel 21:12, 21:12
  • Werner Stenke – Löfflad 21:8, 22:20

Gut gewappnet

(hs) In einem wichtigen Auswärtsspiel der Tischtennis-Kreisliga I entführte die zweite Mannschaft des FC Gundelfingen beide Punkte aus Fünfstetten. Die Gastgeber, die als Absteiger überraschend schlecht in der Tabelle stehen, mussten einen Mann ersetzten. Diesen Vorteil nutzten die Gundelfinger konsequent und kamen zu einem nicht gefährdeten 9:5-Sieg. Herausragender Akteur auf Gundelfinger Seite war endlich wieder einmal Helmut Kosa, der beide Spitzenpaarungen für sich entscheiden konnte. Am nächsten Wochenende kommt es in Höchstädt zum Derby. Der Ausgang scheint völlig offen.

Die Ergebnisse:

  • Bosch/Giebl – Albrecht/Gerold 21:18, 21: 23, 21:11
  • Hofer/Stane – Kosa/Stenke 20:22, 19:21
  • Reitsam/Böswald – Förg/Reicherzer 21:15, 19:21, 11:21
  • Reitsam – Kosa 18:21, 21:10, 18:21
  • Bosch – Förg 21:13, 21:16
  • Giebl – Stenke 16:21, 21:11, 21:18
  • Hofer – Albrecht 21:11, 18:21, 18:21
  • Stange – Reicherzer 17:21, 11:21
  • Böswald – Gerold 19:21, 5:21
  • Reitsam – Förg 19:21, 21:18, 21:18
  • Bosch – Kosa 15:21, 21:11, 18:21
  • Giebl – Albrecht 21:14, 21:19
  • Hofer – Stenke 14:21, 21:19, 12:21
  • Stange – Gerold 3:21, 8:21
Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.