Saison 1997/1998

Gelungener Auftakt für FCG

TT Ball

Tischtennis-Team startete mit Sieg in der Bezirksklasse

(hs) Im ersten Spiel der neuen Saison gelang der 1. Herrenmannschaft des FC Gundelfingen in der Tischtennis-Bezirksklasse ein überzeugender Sieg über den Aufsteiger aus Auchsesheim. Der ungefährdete 9:3-Erfolg steht am Anfang einer Saison, in der es für die meisten der beteiligten Vereine von Anfang an um den Abstieg geht. Um so wichtiger war dieser Anfangserfolg, auf dem der FCG bereits am nächsten Wochenende aufbauen will.

In diesem Jahr werden in einigen Spielklassen die Weichen für eine Ligenreform gestellt. Das bedeutet, dass in der Bezirksklasse von zehn Mannschaften vier direkt absteigen müssen, der sechste darf noch in die Relegation gegen den Ersten der Kreisliga A. Somit geht es außer für zwei Aufstiegsaspiranten für den gesamten Rest der Spielklasse in jedem Spiel um Punkte gegen den Abstieg. Gegen Auchsesheim wollten die Mannen um Kapitän Ottwin Förg gleich den Grundstein für eine erfolgreiche Saison legen.

Neu zum Team ist Reinhold Brendle gestoßen, der aufgrund seiner hervorragenden Ergebnisse bei Aushilfseinsätzen in der Ersten vom Verband anstatt Helmut Kosa in die Mannschaft nominiert wurde. Seine Premiere mit dem neuen Doppelpartner Hans Stenke war, wenn auch knapp, gleich erfolgreich. So gingen die Gundelfinger nach einem erwarteten Erfolg von Gerold/Werner Stenke und einem überraschenden Sieg von Förg/Walter Stenke über das Spitzendoppel der Gäste bereits mit 3:0 in Führung.

Gerhard Gerold, die Nummer eins der Gastgeber, war an diesem Tag nicht zu bezwingen und steuerte zwei souveräne Punkte zum Endergebnis bei. Ebenso eindeutig verließ Walter Stenke zweimal als klarer Sieger die Platte. Sein Bruder Werner, der wieder ins vordere Paarkreuz gerückt ist, musste sich zweimal knapp geschlagen geben. Auch Kapitän Ottwin Förg konnte eine Führung im dritten Satz nicht verteidigen und gab noch den Punkt ab. Hans Stenke und Reinhold Brendle besorgten jedoch mit „Kampfsiegen“ den insgesamt deutlichen Gesamterfolg, der für die restliche Saison hoffen lässt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.