Erich Reicherzer stirbt während eines Punktspiels

Erich Reicherzer stirbt während eines Punktspiels

Am 20.11.2000 brach unser Sportkamerad Erich Reicherzer während eines Punktspiels der zweiten Mannschaft gegen Dillingen zusammen. Alle Rettungsversuche blieben vergebens. Den Beteiligten werden die dramatischen Ereignisse dieses Abends wohl immer in Erinnerung bleiben. Mehr noch sollten wir uns aber erinnern an die unzähligen schönen Momente, die wir gemeinsam mit unserem „Kumpel“ Erich erleben durften. Dieses von ihm geprägte Wort war bezeichnend für sein Wesen: ein Kumpel, ein absolut zuverlässiger Sportkamerad und Freund.

Er war FCG-Mitglied seit 1953, spielte lange Jahre in der 1. Tischtennis-Herrenmannschaft und brachte einigen jetzt Aktiven in den 60er und 70er Jahren als Übungsleiter das Spiel mit dem kleinen Ball bei. Zu guter Letzt hatte er die dritte Mannschaft verstärkt und mit ihr den Aufstieg gefeiert. Mit 65 Jahren vertrat er in seinem Heimspiel wortwörtlich bis zum letzten Atemzug die Farben unseres Vereins. Die Tragik der Ereignisse hat uns alle zutiefst erschüttert. Wir bleiben zurück in großer Dankbarkeit für alles, was Erich Reicherzer für den Verein geleistet hat.

Erich Reicherzer