Pressebericht vom 11.03.2013

Den Tabellenzweiten besiegt

11.3.2013: (MAYF) Einen so nicht unbedingt erwarteten Heimsieg holte die erste Herrenmannschaft des FC Gundelfingen. Dank der erneuten Unterstützung zahlreicher Zuschauer verbesserte sich das Team nun mit fünf Punkten aus den letzten drei Spielen auf den fünften Tabellenplatz der 3. Bezirksliga Nord. Dagegen kassierte der FCG II eine klare Niederlage beim Derby in Höchstädt. Die „Dritte“ feierte zunächst einen Sieg, verspielte tags darauf aber mit einer Niederlage beim Tabellenführer ihre wohl letzte Chance auf die Meisterschaft.

FCG I – TTC Langweid 9:2. Die Gastgeber erwischten mit Siegen von M. Ferner/D. Förg und F. Mayershofer/P. Lorenz den besseren Start. Diesen Vorsprung bauten M. Ferner, F. Mayershofer, W. Klekamp, P. Lorenz und D. Seufert bis auf 7:2 aus. M. Ferner und D. Förg machten schließlich den Sack zu.

SSV Höchstädt – FCG II 9:3. W. Stenke/H. Stenke hielten den FCG zu Beginn im Spiel. In den Einzeln blieben dann aber nur R. Zähnle und R. Brendle siegreich, sodass man sich gegen eine starke Höchstädter Mannschaft deutlich geschlagen geben musste.

FCG III – VfL Zusamaltheim 9:5. Durch V. Zähnle/G. Gerold und D. Peichl/W. Stenke gingen die Gundelfinger mit einem Vorsprung in die Einzel. Hier konnten G. Gerold, W. Stenke und M. Kompalka die knappe Führung zunächst verteidigen. Erst in der zweiten Runde gelang es den Hausherren durch Siege von V. Zähnle, G. Gerold, D. Peichl und W. Stenke entscheidend davonzuziehen und somit den Heimerfolg perfekt zu machen.

VfB Oberndorf II – FCG III 9:3. Nach einem misslungenen Start sorgte V. Zähnle für den ersten Zähler. W. Stenke und M. Kompalka verkürzten zwar ebenfalls, letztendlich war man aber doch ohne große Siegchance beim Spitzenreiter.