Pressebericht vom 18.02.2013

Remis im Abstiegskampf

Patrik Lorenz
Patrik Lorenz konnte als einziger FCG-Akteur beide Einzel gewinnen

18.02.2013: (MAYF) Im Kampf um den Klassenerhalt hatte die erste Tischtennis-Herrenmannschaft des FC Gundelfingen den SV Adelsried zu Gast. Nach einem harten Kampf stand am Ende ein 8:8-Unentschieden zu Buche. Damit verpasste es der FCG an den punktgleichen Gästen vorbeizuziehen und bleibt weiterhin auf dem Relegationsplatz der 3. Bezirksliga Nord.

FCG I – SV Adelsried 8:8. Zwei Erfolge in den Doppeln von M. Ferner/D. Förg und W. Klekamp/D. Seufert erspielten dem FCG einen 2:1-Vorsprung. Einen zwischenzeitlichen Rückstand glich F. Mayershofer zum 3:3 aus. Nachdem die Hausherren erneut ins Hintertreffen gerieten, brachte das hintere Paarkreuz mit P. Lorenz und D. Seufert die Gundelfinger wieder in Front – 5:4. M. Ferner baute auf 6:4 aus. Doch wiederum konnten die Gäste die Partie drehen und gingen ihrerseits mit 7:6 in Führung. Nachdem P. Lorenz siegreich blieb, musste beim Stand von 7:8 das Schlussdoppel die Entscheidung bringen. Hier retteten M. Ferner/D. Förg den verdienten Punktgewinn.