Pressebericht vom 19.11.2012

Nur der FCG I verliert

(MAYF) 19.11.2012: Zweimal Dillingen sowie zweimal Zusamaltheim hießen die Gegner der Tischtennis-Herren des FC Gundelfingen. Die einzige Niederlage kassierte dabei die erste Mannschaft. Gleich zweimal erfolgreich war der FCG III, während auch die „Vierte“ überzeugte.

TV Dillingen II – FCG I 9:3. Nach einem 0:2-Rückstand gelang dem Doppel P. Lorenz/D. Seufert der Anschluss. In den Einzeln konnte dann allerdings zunächst nur M. Ferner einen weiteren Punkt einfahren. Beim Stand von 2:7 war es erneut M. Ferner, der für den zugleich letzten FCG-Zähler sorgte.

FCG III – TV Dillingen IV 9:1. Mit P. Wiesmüller/R. Brendle, S. Hausmann/W. Stenke und V. Zähnle/M. Kompalka blieben alle drei Doppel siegreich. P. Wiesmüller, S. Hausmann und V. Zähnle erhöhten mit ihren gewonnenen Einzeln auf 6:0. Weitere Erfolge von R. Brendle und M. Kompalka, beide jeweils in der Verlängerung des fünften Satzes, sowie von P. Wiesmüller setzten schließlich den Schlusspunkt.

VfL Zusamaltheim – FCG III 6:9. Dank P. Wiesmüller/W. Stenke und V. Zähnle/S. Demharter ging es mit einem Vorsprung in die Einzel. Diesen konnten P. Wiesmüller, S. Demharter und W. Stenke nach der ersten Runde verteidigen. Nach dem 5:5-Ausgleich sicherten S. Hausmann, V. Zähnle, W. Stenke und S. Demharter den Auswärtssieg.

VfL Zusamaltheim II – FCG IV 2:9. G. Förg/E. Lorenz und H. Kosa/W. Wahl legten den Grundstein für den Sieg. Erfolgreiche Einzel von S. Demharter, W. Wahl, H. Kosa, S. Stenke und E. Lorenz bescherten dem FCG eine 7:2-Führung. Das vordere Paarkreuz mit S. Demharter und G. Förg machte dann alles klar.