Pressebericht vom 25.04.2001

Nur die „Dritte“ punktet für den FCG

TT-Saison geht zu Ende

(SD) Mit unterschiedlichen Erfolg waren am Wochenende alle drei Tischtennis-Mannschaften des FC Gundelfingen im Einsatz

SC Wallerstein I – FC Gundelfingen I 9:2

Ein schweres Los hatte die erste Herrenmannschaft des FCG, die zum letzten Saisonspiel in Wallerstein mit drei Ersatzspielern antreten musste. Lediglich das Doppel T. Lorenz/V. Zähnle und „Ersatzmann“ D. Peichl konnten ihre Spiele nach jeweils drei spannenden Sätzen gewinnen. Für beide Teams ging es um nichts mehr, das sie im gesicherten Mittelfeld rangieren.

FC Gundelfingen II – VfB Oberndorf I 6:9

Im vorletzten Spiel der Kreisliga B empfing der FCG den bereits als Aufsteiger feststehenden VfB Oberndorf. Nach einem äußerst spannenden Spielverlauf, wobei allein neun Spiele im „Dritten“ entschieden wurden, musste man sich nach knapp dreieinhalb Stunden dennoch geschlagen geben. Es spielte für den FCG R. Zähnle, M. Ferner, H. Kosa, W. Wahl, S. Fink und B. Sched.

FC Gundelfingen III – SV Holzheim III 9:5

Zum Saisonende durfte die „Dritte“ des FCG noch einen Sieg verbuchen. Eine 3:0-Führung nach den Doppeln konnte durch eine geschlossene Mannschaftsleistung sicher nach Hause gebracht werden. An der Platte standen G. Förg, D. Peichl, E. Gürsch, S. Demharter, E. Lorenz und S. Stenke.