Jahresabschlussfeier Saison 2016/2017

Jahresabschlussfeier am 05.01.2017

05.01.2017, Das neue Jahr startete bei uns in der Abteilung mit der Jahresabschlussfeier im Gasthof Piroschka, die mit 26 Mitgliedern gut besucht war. Günter Förg begrüßte die Gäste und hielt einen Rückblick auf das vergangene Jahr 2016. Dieses war hauptsächlich gekennzeichnet durch den überraschenden Rücktritt des erst im Juni gewählten Abteilungsleiters Benjamin Krüger. Es gab auch sehr positive Nachrichten und zwar konnten in der Mittelschulturnhalle neue Verdunklungsvorhänge durch die Fa. Friegel aus Holzheim montiert werden. Die Stadt Gundelfingen unterstützte großartigerweise dieses Vorhaben mit einem Zuschuss in Höhe von 1000 Euro. Ein von uns schon seit Jahren angestrebte Verschiebung des Trainingsabends von Donnerstag auf Freitag konnte endlich realisiert werden. Durch teilweise sehr schwierige Verhandlungen des Vereinsvorsitzenden des FC Gundelfingen, Viktor Merenda, mit seinem Kollegen vom TV Gundelfingen, Rudi Kaufmann, wurde dies ermöglicht. Unsere Abteilung bekam im Laufe des Jahres weiblichen Zuwachs, will heißen dass Marlene Sill zur neuen Saison unsere dritte Mannschaft sportlich unterstützt. Hannes Goldschmid, der in seiner Jugendzeit schon bei uns trainierte, bereichert ab dem neuen Jahr unsere 1. Herrenmannschaft. Zum Ausklang des Jahres 2016 unternahmen einige von uns eine sehr schöne Winterwanderung von Gundelfingen nach Obermedlingen, mit Einkehr im Gasthof Stift bei sehr gutem Essen. Die Tour führte dann weiter nach Bächingen und auf dem romantischem Weg an der Brenz entlang zurück nach Gundelfingen.

Geehrt wurde an diesem Abend noch Ottwin Förg, der seit Jahren unsere Abteilung finanziell mit einer jährlichen Spende unterstützt. Ebenso hat er es zu seiner Aufgabe gemacht unseren Schaukasten im Torturm stets mit den neuesten Informationen zu bestücken. Vinzenz Zähnle, der seit über 40 Jahren Mitglied beim FC Gundelfingen ist und in dieser Zeit sehr viele Jahre ehrenamtlich als Jugendleiter und von 2001 bis 2016 als Abteilungsleiter tätig war, erhielt für diese Leistung einen Präsentkorb und den wohlverdienten Applaus der Mitglieder.

Werner Wahl hielt einen Abriss über die finanzielle Situation der Abteilung, danach erläuterte Ernst Lorenz als Jugendleiter die sportlichen Aktivitäten unserer Jugendlichen. Stefan Demharter, seines Zeichens Sportwart, referierte über die neuesten Entwicklungen beim BTTV. Den Abschluss dieser Informationsrunde bildete Frank Mayershofer als Pressewart in unserer Abteilung.

Um nach soviel Informationen etwas lockere Stimmung in die Runde zu bringen, spielten wir unser legendäres Bingo. Es gab sehr viele attraktive Preise zu gewinnen und mit Glück und letztendlich Schnelligkeit beim „Bingo“ sagen, wanderte bei manchen Teilnehmern mehr als ein Gewinn in die Tasche.

Traditionell werden an diesem Abend die Vereinsmeister geehrt. Frank Mayershofer/Ernst Lorenz erreichten bei den Doppelspielen den 3. Platz. Rang 2 erspielten sich Wolfgang Klekamp/Dieter Peichl und die Vereinsmeister wurden Matthias Ferner und Stefan Hausmann. Bei den Einzeln erreichte Michael Ferner Platz 3, einen Platz besser spielte sich Frank Mayershofer und letztendlich musste sich er im Finale nur Matthias Ferner beugen. Alle erfolgreichen Spieler erhielten eine Urkunde und Matthias Ferner als Einzelvereinsmeister darf für ein Jahr den Wanderpokal sein eigen nennen.

Durch den Rücktritt mitten im Jahr von Benjamin Krüger als Abteilungsleiter, war es notwendig geworden an diesem Abend diesen Posten und auch den entsprechenden Stellvertreter, für die restliche Amtszeit, neu zu wählen. Hans Stenke fungierte souverän als Wahlleiter und einstimmig wurde Günter Förg als neuer Abteilungsleiter gewählt. Die Wahl des stellvertretenden Abteilungsleiters verlief fast gleich, jedoch mit einer Enthaltung ist ab sofort Matthias Ferner der neue stellvertretende Abteilungsleiter.

Bei einem gemütlichem Ratsch klang der Abend im Gasthof Piroschka, dessen Besitzer die Familie Zeller uns ein sehr leckeres Essen bescherte, aus.

 

[print-me target=”#post-%ID%” title=””]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.