Wichtigster Tagespunkt war wie immer die Ehrung der Vereinsmeister. Des Weiteren konnten zwei eindrucksvolle Spielerjubiläen gefeiert werden. Auf 500 Mannschaftseinsätze für den FCG, ausnahmslos in der 1. Herrenmannschaft, konnte Werner Stenke zurückblicken, der nach Reinhold Brendle erst der zweite Aktive ist, dem dies glückte. Seit 1970 für die Abteilung im Einsatz ist er wohl auch der erfolgreichste Spieler des Vereins: insgesamt sechsmal Vereinsmeister im Einzel und siebenmal im Doppel. Darüber hinaus vertritt er die Farben des FCG auch in seiner Eigenschaft als Bundesschiedsrichter und Kreis-Schiedsrichterobmann.

300 Spiele bei den Herrenmannschaften stehen für Gerhard Gerold zu Buche. Er kämpfte seit 1973 für den Verein und stand 1975 in der erfolgreichsten Jugendmannschaft aller Zeiten, die im selben Jahr schwäbischer Vize-Mannschaftsmeister und schwäbischer Vize-Pokalsieger wurde. Danach spielte er jahrelang in der Zweiten, ehe er noch einmal einen Leistungsruck verzeichnen konnte, dreimal Vereinsmeister wurde und schließlich seit zwei Jahren die Nummer 1 der Abteilung darstellt. Beiden Spielern gilt unser Respekt und unser Dank für diese nicht alltägliche Leistung.

Einladung
Einladung

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Keine Veranstaltung gefunden!

Letzte Beiträge

Kontakt