Saison 1984/1985

Jubiläumsturnier am 4.5.1985

TT Ball

Bei den Herren siegte Dillingen vor Gundelfingen

(hs) Die Tischtennis-Abteilung des FC Gundelfingen veranstaltete im Rahmen des 50. Jubiläums ein Mannschaftsturnier für Damen und Herren in der Mehrzweckhalle. Zu dieser Veranstaltung meldeten 18 Vereine ihre Teilnahme an. Bei den Damen wurde mit Dreier-Mannschaften in zwei Gruppen nach dem System jeder gegen jeden gespielt. Das Gundelfinger Damenteam Waltraud Kling, Beate Mutvar und Helga Schuh erkämpfte sich den zweiten Platz in seiner Gruppe und qualifizierte sich damit für das Spiel um Rang drei. In dieser Begegnung behielten die Gärtnerstädter die Oberhand und wurden dadurch überraschend Dritter. Im Endspiel unterlagen die Nördlinger Damen der Vertretung aus Buttenwiesen.

Die 13 Herrenteams wurde in vier Gruppen eingeteilt Die Auslosung brachte die Gundelfinger Walter Stenke und Reinhold Brendle mit Krumbach und Buttenwiesen zusammen. Durch zwei klare 3:1 Erfolge erreichte das Team des Gastgebers das Halbfinale, in dem etwas überraschend Holzheim als Gegner auf dem Programm stand. Doch auch hier zeigten die Gundelfinger ihren Kontrahenten, dass sie unbedingt ins Endspiel einziehen mochten. Ohne große Mühe wurden die Holzheimer 3:1 geschlagen. Somit standen als Endspielteilnehmer der TV Dillingen und der FC Gundelfingen fest. In dieser Paarung klappte es bei den Gastgebern aus Gundelfingen jedoch nicht mehr so wie am Nachmittag. Sie hatten in den einzelnen Spielen jeweils knapp das Nachsehen und konnten die 1:3 Niederlage nicht verhindern. Damit ergab sich folgendes Ergebnis: Turniersieger wurde der TV Dillingen vor dem FC Gundelfingen und dem SV Holzheim.

Als weitere Attraktion für die Zuschauer und die Aktiven fand ein Freundschaftsspiel zwischen Gundelfingen und Haldenwang in der Aufstellung der 50er Jahre statt. So traten für den FC Gundelfingen Walter Brucker, Willi Geppert, Erich Gürsch, Albert Lehnert, Manfred Müller und Erich Reicherzer an die Platten. Gegen die „Senioren“ aus Haldenwang hatten die Gundelfinger „Oldies“ jedoch nicht viel zu bestellen. Erich Gürsch konnte den Ehrenpunkt für seine Mannschaft erzielen. Doch das Ergebnis war bei weitem nichts so wichtig wie die Tatsache, dass durch dieses Spiel wieder viele schöne Erinnerungen an die früheren Begegnungen geweckt wurden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.