Tischtennislogo FCG Ball 1. Jugend

Julian Weng holt den Siegpunkt

FC 1920 Gundelfingen : SSV Neumünster 6:4

Montag, 13.11.2023, 18:00 Uhr

Im Spiel der Jugend 19 Bezirksklasse A Gruppe 2 Nord (Bayerischer TTV – Schwaben-Nord) traf der FC 1920 Gundelfingen am vergangenen Montag im 5. Saisonspiel auf den SSV Neumünster. Die Gastgeber behielten bei diesem eng zugehenden Spiel nach weniger als 2 Stunden beim 6:4 beide Punkte. Den Siegpunkt für seine Mannschaft erzielte Julian Weng, mit dem Einzelerfolg zum sechsten Zähler für das Team.

Zum Auftakt des Mannschaftkampfes stand sich zunächst das Eröffnungsdoppel der Teams gegenüber. Weng / Tausend hatten gegen Marcic / Hartmann bei ihrem 3:0 keine Schwierigkeiten. Recht kurzen Prozess machte danach Julian Weng beim 3:0 mit Simon Hartmann. Finn Tausend besiegelte mit einem 12:10, 11:6, 10:12, 11:6 gegen Luka Marcic einen Punkt für sein Team. Extrem eng wurde es in der Gesamtbetrachtung dieses Matches am Ende also nicht. Die Anzeigetafel zeigte zu diesem Zeitpunkt nun ein 3:0. Im Satzergebnis eindeutig verlief das Match von Luis Junghanns, das er mit 0:3 und damit ohne Satzgewinn gegen Simon Hartmann verlor. Beim 3:1-Sieg gegen Bruno Uhlemann kam Finn Tausend nur im ersten Satz in die Bredouille. Bei diesem Satzverlust blieb es aber auch.

Hin und her schaukelte die Begegnung zwischen Julian Weng und Luka Marcic, bevor das im Vorfeld auf Basis der TTR-Werte bereits als umkämpft eingeschätzte 2:3 feststand. Wie knapp dieses Spiel wirklich war, zeigt neben dem Verlauf des mit 9:11 von Weng verlorenen fünften Satzes vor allem auch der erste Satz, der erst nach 38 Ballwechseln endete und von Marcic mit 18:20 gewonnen wurde. Deutlich nach Sätzen war die 0:3-Pleite von Luis Junghanns gegen Bruno Uhlemann. Da war final wirklich nichts zu holen. Keine Chancen ließ hingegen Finn Tausend dann beim 3:0 seinem Gegner Simon Hartmann. Mit dem Erfolg in diesem Spiel steht Hartmann nun bei 6 Siege und 6 Niederlagen seit Beginn der Spielzeit. Recht schnell besiegelt war die Niederlage von Luis Junghanns beim letztendlich deutlichen 0:3 gegen Luka Marcic. Das Ergebnis vor dem anstehenden Schlusseinzel zeigte somit ein 5:4. Wenig Chancen ließ Julian Weng beim 11:7, 11:1, 11:3 seinem Gegner Bruno Uhlemann. Nach diesem Einzel steht Weng somit bei 6 Siegen und 9 Niederlagen seit Beginn der Serie, während die Bilanz von Uhlemann ein 2:10 ausweist. Somit war der Deckel auf einen spannenden Mannschaftskampf gesetzt und der FC 1920 Gundelfingen verließ mit einem umkämpften 6:4 Erfolg die Halle.

Nach diesem Sieg geht es nun für den FC 1920 Gundelfingen am 26.11.2023 gegen den TV 1862 Dillingen V möglichst um einen erneuten Erfolg, während die Gäste nach dieser Niederlage am 24.11.2023 gegen den SV Villenbach versuchen werden, einen Sieg einzufahren.

Statistik:
FC 1920 Gundelfingen:

Doppel: Weng / Tausend 1:0

Einzel: J. Weng 2:1, F. Tausend 3:0, L. Junghanns 0:3

SSV Neumünster:

Doppel: Marcic / Hartmann 0:1

Einzel: L. Marcic 2:1, S. Hartmann 1:2, B. Uhlemann 1:2


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Mai 2024
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt