Saison 1997/1998

Jungen Kreispokalsieger

Die erste Tischtennis-Jungenmannschaft des FC Gundelfingen wurde in Mertingen nach überlegener Vor- und Zwischenrunde in einem dramatischen Endspiel Kreispokalsieger. Tobias Lorenz, Johannes Schmid und Stefan Fink vertraten nun den Kreis auf Bezirksebene. In der Vor- und Zwischenrunde hatten sie durch klare Siege bereits ihre Anwartschaft auf einen vorderen Platz angemeldet. Im Halbfinale ließen sie auch ihren Alterskollegen von Lauingen II keine Chance. So kam es zum Endspiel gegen Donauwörth II. Tobias Lorenz blieb ungeschlagen, so genügte seinen beiden Kameraden je ein Sieg zum Gesamterfolg. Stefan Fink hatte bereits sein Soll erfüllt, als es beim Stand von 4:4 zur Begegnung Johannes Schmid gegen Dollinger kam. Doch der Gundelfinger Newcomer ließ sich diese Chance nicht nehmen und machte den umjubelten Sieg im Kreispokal-Wettbewerb perfekt.

Jungen Kreispokalsieger
Jungen Kreispokalsieger, von links: Tobias Lorenz, Johannes Schmid, Stefan Fink
Urkunde
Urkunde
Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.