Ball mit Hintergrund

Keine Chance

TSV Firnhaberau Augsburg – FC Gundelfingen 9:2

Dienstag, 11.10.2022, 20:15 Uhr

Souverän mit 9:2 setzte sich das Heimteam der Mannschaft vom TSV Firnhaberau Augsburg am Dienstagabend in der Herren Bezirksoberliga (Bayerischer TTV – Schwaben-Nord) gegen den FC 1920 Gundelfingen durch. Wie deutlich der Sieg war, bestätigt auch das Satzverhältnis von 30:13. Ausschließlich die am Spielbetrieb beteiligten Personen fanden bei diesem Spiel den Weg in die Halle der Gastgeber, die in ihrem 1. Saisonspiel ran mussten. Als Matchwinner dieser Partie kann Sebastian Steckermeier mit einer exzellenten Leistung genannt werden.

Zum Auftakt des Mannschaftkampfes standen sich zunächst die Eröffnungsdoppel der Teams gegenüber. Steckermeier / Ruiz Perez gewannen ihr Spiel gegen Mayershofer / Lorenz eher ungefährdet mit 12:10, 14:12, 11:5. Eine kleine Chance gab es durchaus, als Buehler / Wildfeuer das Spiel mit 1:3 gegen Ferner / Schuhmair abgaben und eine Niederlage kassierten. Nach anfänglichem Satzrückstand konnten Linne / Lutzeier die Partie gegen Fink / Zähnle noch in vier Sätzen, also mit 3:1 für sich entscheiden. Das Zwischenergebnis zeigte also ein 2:1.

Weiter ging es anschließend mit den Einzel-Matches. Nach anfänglichem Satzrückstand konnte Sebastian Steckermeier die Partie gegen Thomas Schuhmair noch in vier Sätzen, also mit 3:1 für sich entscheiden. Unglücklich war Julian Ruiz Perez in der Begegnung gegen Matthias Ferner, die der Gast letztlich im Entscheidungssatz gewann und somit einen Punkt auf der Habenseite verbuchte. Wie eng dieses Spiel war, zeigt auch der Verlauf des finalen Satzes, der mit lediglich zwei Bällen Differenz endete. Anschließend ging das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 3:2 an den Tisch. Lange mit Tobias Lorenz kämpfen musste Patrick Buehler in einer engen Partie bei seinem 3: 2-Erfolg und wurde somit seiner großen Favoritenrolle am Ende dann doch noch gerecht. Extrem ausgeglichen war hierbei der fünfte Satz, der mit nur zwei Bällen Vorsprung für Buehler endete. 2 Sätze lang fand Sebastian Linne gegen Frank Mayershofer keine Mittel, bevor er sich umstellte und das Spiel doch noch mit 8:11, 12:14, 11:4, 11:7, 11:9 gewann. Extrem ausgeglichen war hierbei der fünfte Satz, der mit nur zwei Bällen Vorsprung für Linne endete. Wenig später war dann das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 5:2 an der Reihe. Nicht einen Satzgewinn überließ Philipp Lutzeier seinem Gegner Vinzenz Zähnle beim überzeugenden 3:0-Erfolg und steuerte damit einen Zähler für die Heimmannschaft bei. Das war ein souveräner Sieg. Beim folgenden 3:0 gegen Stefan Fink fand Benjamin Wildfeuer von Anfang an die richtige Taktik in seinem Spiel. Bemerkenswert war bei diesem Spiel, dass alle Sätze mit nur zwei Punkten Vorsprung ausgingen.

Beim Stand von 7:2 gingen die Spitzenspieler des TSV Firnhaberau Augsburg und des FC 1920 Gundelfingen in die Box. Probleme zu Beginn des Spiels musste Sebastian Steckermeier zunächst überwinden, bevor sein 3: 1-Erfolg unter Dach und Fach war. Julian Ruiz Perez gewann wenig später sein Spiel gegen Thomas Schuhmair überzeugend und anhand der TTR-Werte nicht überraschend, mit 3:0. Ein unterm Strich einseitiger Mannschaftskampf wurde mit diesem Einzel beendet.

Nach diesem Ergebnis weist der TSV Firnhaberau Augsburg nun ein Punktekonto von 2:0 Punkten auf, während der FC 1920 Gundelfingen vor dem nächsten Spiel, das am 14.10.2022 gegen den TV 1862 Dillingen III ansteht, 0:6 Punkte zu verzeichnen hat. Die Mannschaft des TSV Firnhaberau Augsburg bestreitet unterdessen das nächste Spiel am 28.10.2022 gegen den SC Siegertshofen II.

Statistik:
TSV Firnhaberau Augsburg:

Doppel: Steckermeier / Ruiz Perez 1:0, Buehler / Wildfeuer 0:1, Linne / Lutzeier 1:0

Einzel: S. Steckermeier 2:0, J. Perez 1:1, P. Buehler 1:0, S. Linne 1:0, P. Lutzeier 1:0, B. Wildfeuer 1: 0

FC 1920 Gundelfingen:

Doppel: Ferner / Schuhmair 1:0, Mayershofer / Lorenz 0:1, Fink / Zähnle 0:1

Einzel: M. Ferner 1:1, T. Schuhmair 0:2, F. Mayershofer 0:1, T. Lorenz 0:1, S. Fink 0:1, V. Zähnle 0: 1


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

November 2022
Januar 2023
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt