Ball mit Hintergrund

Kienle fixiert zwei Punkte für den Polizei SV Königsbrunn

FC 1920 Gundelfingen – Polizei SV Königsbrunn 1:9

Samstag, 01.10.2022, 19:00 Uhr

Kurzer Jubel herrschte am Samstag beim Gastteam des Polizei SV Königsbrunn, als Patrick Kienle das Einzel gewinnen und damit den klaren 9:1 Sieg beim Gastgeber des FC 1920 Gundelfingen sicherstellen konnte. Erfolgsgarant war insbesondere Patrick Kienle, der seine Einzel alle gewann und auch das Doppel siegreich gestaltete. Nach 2 Stunden war das Spiel beendet.

Das Spiel lief wie folgt ab: Ferner / Schuhmair versäumten es mit einem 9:11, 11:1, 10:12, 9:11 gegen Oswald / Haug, einen Punkt für ihr Team zu erspielen. Das Spiel hätte also insgesamt auch knapper ausgehen können. Lorenz / Fink verloren am Nachbartisch ihr Match gegen Kienle / Weiser unterm Strich eindeutig nach Sätzen mit 8:11, 11:13, 8:11. Das musste man neidlos anerkennen. Kurzfristig sah es gut aus, aber letztlich waren Mayershofer / Lorenz bei ihrer Vier-Satz-Niederlage von Hartmann / Nistler dann doch niedergerungen worden. Trotz des Satzverlustes wurde es dann unterm Strich also doch noch ein eher sicherer Sieg. Die Anzeigetafel zeigte nun ein 0:3. Weiter ging es anschließend mit den Einzel-Matches.

Zwischenzeitlich konnte Matthias Ferner zwar einen Satz gewinnen, verlor am Nachbartisch das im Vorfeld als fifty-fifty eingeschätzte Spiel gegen Daniel Oswald aber trotzdem klar mit 1:3. Bei seiner 0:3-Niederlage gegen Patrick Kienle wurden Thomas Schuhmair unterm Strich die Grenzen aufgezeigt. Da war final wirklich nichts zu holen. Kurz später ging das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 0:5 an den Tisch. Ohne Satzgewinn für Patrik Lorenz verlief die in Sätzen deutliche Niederlage gegen Dominik Hartmann. Mit 9:11, 8:11, 11:5, 4: 11 verlor derweil Frank Mayershofer seine Partie gegen Daniel Weiser, in die Weiser anhand der TTR-Werte im Vorfeld auch als deutlich favorisiert gegangen war. Im Anschluss ging das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 0:7 an die Tische. Nur einen Satz verlor Tobias Lorenz beim 11: 9, 9:11, 11:6, 12:10 gegen Hans-Jörg Haug und holte somit einen Punkt für seine Mannschaft. Eine kleine Chance gab es durchaus, als Stefan Fink die Begegnung, welche im Vorhinein auf dem Papier als umkämpfte Partie erwartet werden konnte, mit 1:3 gegen Markus Nistler abgab und eine Niederlage kassierte. Vor dem Duell der Einser stand es mittlerweile 1:8. Einen Zähler für die Gäste musste Matthias Ferner bei der 1:3-Niederlage gegen Patrick Kienle hinnehmen. Mit diesem letzten Spiel wurde damit der Deckel auf den Mannschaftskampf gesetzt.

Nach dieser Niederlage geht es nun für den FC 1920 Gundelfingen am 07.10.2022 gegen die TSG 1889 Augsburg-Hochzoll II um Wiedergutmachung, während die Gäste am 07.10.2022 gegen die TSG Thannhausen II versuchen werden, einen erneuten Sieg einzufahren.

Statistik:
FC 1920 Gundelfingen:

Doppel: Ferner / Schuhmair 0:1, Lorenz / Fink 0:1, Mayershofer / Lorenz 0:1

Einzel: M. Ferner 0:2, T. Schuhmair 0:1, P. Lorenz 0:1, F. Mayershofer 0:1, T. Lorenz 1:0, S. Fink 0: 1

Polizei SV Königsbrunn:

Doppel: Kienle / Weiser 1:0, Oswald / Haug 1:0, Hartmann / Nistler 1:0

Einzel: P. Kienle 2:0, D. Oswald 1:0, D. Weiser 1:0, D. Hartmann 1:0, M. Nistler 1:0, H. Haug 0:1


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

November 2022
Januar 2023
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt