Tischtennis

Knapp verloren

SV Holzheim II – FC Gundelfingen III 9:6

Samstag, 09.04.2022, 19:30 Uhr

Großer Jubel herrschte am Samstagabend, als Bernhard Fischer nach 3 Stunden Spielzeit den Matchball für die Gastgeber des SV 1947 Holzheim II im Match der Herren Bezirksklasse C Gruppe 8 DLG/DON Süd (Bayerischer TTV – Schwaben-Nord) verwandelte. Bittere Mienen gab es dagegen beim Gastteam FC 1920 Gundelfingen III, welches eine 6:9 Niederlage (bei einem Satzverhältnis von 27:35) hinnehmen musste. Matchwinner war an diesem Tag Erich Brenner, der seine zwei Einzel und auch das Doppel siegreich gestaltete. Durch diesen, trotz 3 Ersatzspielern errungenen Sieg, hat die Heimmannschaft nach dem 7. Saisonspiel nun ein Punkteverhältnis von 12:2.

Nach der Begrüßung durch die Mannschaftsführer ging es los. Recht kurzen Prozess machten Brenner/Brenner beim 11:7, 11:9, 11:9 mit Hausmann/Gerold. Nicht ganz mithalten konnten Ruf/Fischer, bei ihrer Vier-Satz-Niederlage gegen Ferner/Peichl, obwohl sie nicht komplett chancenlos waren. Beim Sieg in vier Sätzen konnten Spring/Friegel nur den ersten Satz nicht gewinnen und trugen sich mit einem 3:1-Erfolg in die Siegerliste des Tages ein. Die Anzeigetafel zeigte also ein 2: 1.

Los ging es anschließend mit den Einzel-Matches. Beim Erfolg in vier Sätzen konnte Erich Brenner nur den ersten Satz nicht gewinnen und trug sich mit einem 3:1-Erfolg in die Siegerliste des Tages ein. Einen hart erarbeiteten Sieg feierte Rudolf Ruf beim 3:2 gegen Michael Ferner, mit dem er einen Punkt für seine Mannschaft beisteuerte. Wie dramatisch dieses Spiel war, zeigt auch der Verlauf des letzten Satzes, der mit lediglich zwei Punkten Differenz endete. Dann ging es beim Stand von 4:1 weiter, als das mittlere Paarkreuz zum Einsatz kam. Trotz des Gewinns der ersten beiden Sätze verlor Klaus Brenner sein Einzel gegen Julian Seitz noch mit 11:4, 11:7, 9:11, 9:11, 9: 11 im Entscheidungssatz. Bemerkenswert war der Verlauf des Entscheidungssatzes, der mit nur zwei Punkten Unterschied endete. Unzufrieden über seine 2:3-Niederlage gegen Dieter Peichl war Werner Spring, obwohl er alles gegeben hatte. Der finale Durchgang endete hierbei im Übrigen mit nur zwei Bällen Unterschied. Bei einem Spielstand von 4:3 ging dann das untere Paarkreuz an die Tische. Kurz strauchelte er, aber letztlich war Johann Friegel bei seinem 3:1 gegen Van Chuyen Nguyen doch überlegen. Extrem eng wurde es in der Gesamtbetrachtung dieses Matches am Ende also nicht. Einen Zähler für die Mannschaft verpasste Bernhard Fischer bei der knappen Niederlage im fünften Satz gegen Gerhard Gerold. Wie ausgeglichen dieses Einzel war, zeigt auch der fünfte Satz, der sehr knapp mit nur zwei Punkten Differenz endete.

Vor dem Duell der Einser stand es mittlerweile 5:4. Kaum gefährdet war wiederum der 3:0-Erfolg von Erich Brenner am Nachbartisch gegen Michael Ferner. Einen Erfolg verpasste Rudolf Ruf wiederum bei seiner Vier-Satz-Niederlage gegen Stefan Hausmann. Lange umkämpft war die Partie zwischen Klaus Brenner und Dieter Peichl, ehe sich der Spieler des SV 1947 Holzheim II mit 12:10, 13:11, 7:11, 10:12, 11:6 durchsetzen konnte. Vor dem Duell der beiden Vierer stand es somit 7:5. Werner Spring konnte Julian Seitz in einem dramatischen Spiel und großer Aufholjagd trotz eines 2:0-Satzrückstandes noch niederringen und somit einen Zähler für die Mannschaft beitragen. Was eine Wendung des Spiels! Nicht ausreichend spielerische Mittel hatte dann Johann Friegel letztlich auf Lager, um Gerhard Gerold final zu gefährden, somit stand es am Ende 12:14, 5:11, 3:11. Da war final wirklich nichts zu holen. Recht kurzen Prozess machte derweil wiederum Bernhard Fischer beim 11:9, 11:9, 11:9 mit VanChuyen Nguyen. Gute Nerven brauchten die Spieler hierbei insbesondere gegen Ende der Sätze, die alle mit nur zwei Bällen Unterschied endeten.

Mit diesem abschließenden Spiel schloss das Team des SV 1947 Holzheim II die Vorrunde mit einem Punkteverhältnis von 12:2 bei 5 Saison-Siegen, 0 Niederlagen und 2 Unentschieden ab. Die Mannschaft des FC 1920 Gundelfingen III erreichte nach ihrem letzten Vorrundenspiel hingegen ein abschließendes Punkteverhältnis von 6:8. Auch für sie ist die Vorrunde damit vorbei.

Statistik:
SV 1947 Holzheim II:

Doppel: Brenner / Brenner 1:0, Ruf / Fischer 0:1, Spring / Friegel 1:0

Einzel: E. Brenner 2:0, R. Ruf 1:1, K. Brenner 1:1, W. Spring 1:1, J. Friegel 1:1, B. Fischer 1:1

FC 1920 Gundelfingen III:

Doppel: Ferner / Peichl 1:0, Hausmann / Gerold 0:1, Seitz / Nguyen 0:1

Einzel: M. Ferner 0:2, S. Hausmann 1:1, D. Peichl 1:1, J. Seitz 1:1, G. Gerold 2:0, V. Nguyen 0:2


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Oktober 2022
November 2022
Januar 2023
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt