Ball mit Hintergrund

Knapp

SV Münsterhausen : FC 1920 Gundelfingen 7:3

Freitag, 03.11.2023, 17:45 Uhr

Im Spiel der Jugend 19 Bezirksklasse A Gruppe 2 Nord (Bayerischer TTV – Schwaben-Nord) traf die Mannschaft des SV Münsterhausen am vergangenen Freitag im 4. Saisonspiel auf die Mannschaft des FC 1920 Gundelfingen. Die Spieler der Heimmannschaft behielten bei ihrem 7:3-Erfolg dabei die Punkte nach weniger als 2 Stunden ohne allergrößte Mühe. Den Sieg für die Mannschaft brachte Henri König mit dem sechsten Punkt unter Dach und Fach. Garant für diesen Heimspielsieg waren Seitel und König, die ihre Spiele ausnahmslos ohne eine einzige Niederlage gestalteten.

Nachdem sich die Mannschaften zur Begrüßung aufgestellt hatten, ging es los. Seitel / König überzeugten im Doppel gegen Weng / Tausend, das sie ohne Satzverlust siegreich gestalteten und somit einen Punkt auf der Habenseite für die Heimmannschaft verbuchen konnten. Beim Sieg von Jan Seitel gegen Finn Tausend konnte nur der erste Satz nicht gewonnen werden. Dabei blieb es aber auch, so dass der Punkt final an die Heimmannschaft ging. Henri König lag gegen Julian Weng bereits mit zwei Sätzen im Rückstand, bevor er dem Spiel eine entscheidende Wendung gab und das Spiel noch zu einem 3:2-Sieg drehen konnte. Bemerkenswert war der Verlauf des Entscheidungssatzes, der mit nur zwei Punkten Unterschied endete. Kilian Höß bekam seinen Gegner Finn Tausend wiederum beim klaren 0:3 nicht richtig in den Griff. Das musste man neidlos anerkennen. Henri König kam mit der Spielweise von Luis Junghanns am Tisch wiederum gut zu Recht und musste letztlich nur einen Satz abgeben. Die Partie endete mit einem 3:1-Sieg.

Jan Seitel überzeugte im Einzel gegen Julian Weng, das ohne Satzverlust siegreich gestaltet wurde und somit einen Punkt auf der Habenseite für die Heimmannschaft bedeutete. Der Spielstand zu diesem Zeitpunkt lautete somit 5:1. Beim 3:11, 10:12, 10:12 gegen Luis Junghanns fand indes Kilian Höß von Anfang an kaum Mittel, um das Spiel erfolgreich zu gestalten. Henri König gelang es, Finn Tausend im Einzel insgesamt recht deutlich auf Distanz zu halten – die Partie endete schließlich mit einem nicht zu erwartenden 3:0-Erfolg. Durch diesen sechsten Zähler war dem Heimteam der Sieg schon nicht mehr zu nehmen. Bei seiner Drei-Satz-Niederlage gegen Julian Weng wurden Kilian Höß hingegen unterm Strich die Grenzen aufgezeigt. Das musste man neidlos anerkennen. 6:3 hieß damit der letzte Zwischenstand vor dem finalen Spiel. Genügend spielerische Mittel hatte derweil Jan Seitel wiederum letztlich parat, um sich gegen Luis Junghanns durchzusetzen, somit stand es am Ende 3:0. Da gab es nichts zu rütteln. Mit dem letzten Spiel des Tages ging der Mannschaftskampf mit einem Ergebnis von 7:3 zu Ende.

Nach diesem Sieg geht es nun für den SV Münsterhausen am 10.11.2023 gegen den TSV Balzhausen möglichst um einen erneuten Triumph, während die Gäste nach dieser Niederlage am 06.11.2023 gegen den SV Villenbach einen neuen Anlauf nehmen werden, einen Sieg einzufahren.

Statistik:
SV Münsterhausen:

Doppel: Seitel / König 1:0

Einzel: J. Seitel 3:0, H. König 3:0, K. Höß 0:3

FC 1920 Gundelfingen:

Doppel: Weng / Tausend 0:1

Einzel: J. Weng 1:2, F. Tausend 1:2, L. Junghanns 1:2


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Juni 2024
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt