Tischtennislogo FCG Ball 1. Jugend

Kurz und schmerzlos

SSV Neumünster : FC 1920 Gundelfingen 8:2

Freitag, 26.01.2024, 18:00 Uhr

Kurz und schmerzlos den Auftrag ausgeführt – So könnte man den Heimerfolg des SSV Neumünster im Spiel der Jugend 19 Bezirksklasse A Gruppe 2 Nord (Bayerischer TTV – Schwaben-Nord) Rückrunde gegen den FC 1920 Gundelfingen beschreiben, der schon nach unter 2 Stunden feststand. Das Satzverhältnis von 24:8 zeigt beim deutlichen 8:2-Erfolg eindrucksvoll den klaren Spielverlauf.

Los ging es mit dem Eröffnungsdoppel. Keinen Zähler beisteuern konnten Marcic / Keis im Spiel gegen Junghanns / Weng, das 0:3 verloren ging. Da war final wirklich nichts zu holen. Bemerkenswert war hierbei der erste Satz, der erst nach 38 Punkten mit einem verlorenen Satz für Marcic / Keis beendet wurde. Einen eher schnellen Punkt für sein Team holte daraufhin indessen Simon Hartmann bei seinem Sieg in drei Sätzen gegen Lucas Zöschinger. Luka Marcic gelang es, Leonie Weng im Einzel insgesamt recht deutlich auf Distanz zu halten – das Duell endete schließlich mit einem gemäß des Unterschieds in den TTR-Werten von mehr als 100 absolut zu erwartenden 3: 0-Erfolg.

Das Zwischenergebnis zeigte zu diesem Zeitpunkt nun ein 2:1. Beim 3:0-Erfolg gelang es Elia Lukas Keis den Gastspieler Luis Junghanns in die Schranken zu weisen und einen Punkt für die Heimmannschaft einzufahren. Bei seiner Drei-Satz-Niederlage gegen Leonie Weng war für Bruno Uhlemann am Ende wenig zu holen und der Punkt ging verdient an die Gäste. Lange umkämpft war danach das Spiel zwischen Luka Marcic und Luis Junghanns, ehe sich der Spieler des SSV Neumünster mit 9:11, 11:4, 9:11, 11:3, 11:8 durchsetzen konnte. Der aktuelle Spielstand nach dem sechsten Match an diesem Tag lautete somit 4:2. Bruno Uhlemann hatte daraufhin seinen Gegner Lucas Zöschinger beim 11:8, 11:9, 11:8 recht sicher im Griff, obwohl er im Vorfeld als deutlicher Außenseiter an den Tisch gegangen war.

Überzeugend war der 3:0-Erfolg von Elia Lukas Keis gegen Leonie Weng. Bereits vor den weiteren Einzeln des Tages stand damit der Erfolg für das Heimteam vorzeitig fest. Recht kurzen Prozess machte Luka Marcic beim 3:0 mit Lucas Zöschinger. Zu guter Letzt ging es dann zum letzten Einzel an den Tisch. Recht kurzen Prozess machte wenig später Simon Hartmann beim 3:0 mit Luis Junghanns. Die beiden Teams verließen mit einem 8:2- Erfolg für den SSV Neumünster die Halle.

Nach diesem Sieg geht der SSV Neumünster am 09.02.2024 positiv gestimmt ins nächste Spiel gegen den TSV Balzhausen, während der FC 1920 Gundelfingen am 05.02.2024 gegen den TV 1862 Dillingen V versuchen wird, die Niederlage wettzumachen.

Statistik:
SSV Neumünster:

Doppel: Marcic / Keis 0:1

Einzel: L. Marcic 3:0, E. Keis 2:0, S. Hartmann 2:0, B. Uhlemann 1:1

FC 1920 Gundelfingen:

Doppel: Junghanns / Weng 1:0

Einzel: L. Junghanns 0:3, L. Weng 1:2, L. Zöschinger 0:3


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt