Tischtennislogo FCG Ball 2. Jugend

Leonie Weng holt den Siegpunkt

SpVgg Deiningen : FC 1920 Gundelfingen II 3:7

Freitag, 23.02.2024, 17:45 Uhr

Das war eine gute Leistung: Nach unter 2 Stunden stand das amtliche Endergebnis von 7:3 für den FC 1920 Gundelfingen II im verlegten Spiel der Jugend 19 Bezirksklasse C Gruppe 4 Nord (Bayerischer TTV – Schwaben-Nord) Rückrunde bei der SpVgg Deiningen fest. Eine sichere Bank Den vorzeitigen Erfolg für seine Mannschaft sicherte Jonas Weng, der durch seinen Sieg im zweiten Einzel den sechsten Zähler für das Team in diesem Mannschaftskampf holte.

Los ging es mit dem Eingangsdoppel. Im Satzergebnis eindeutig verlief das Match von Rehklau / Minder, das sie mit 0:3 und damit ohne Satzgewinn gegen Weng / Weng verloren. Veronika Minder bekam ihren Gegner Jonas Becker beim klaren 0:3 nicht richtig in den Griff. Marc Rehklau gelang es Jonas Weng zu bezwingen – das extrem enge und im Vorfeld bereits als offen erwartete Duell endete erst im Entscheidungssatz. Das Zwischenergebnis des Mannschaftskampfes nach dem Spiel lautete damit 1:2.

Im Satzergebnis eindeutig verlief das Match von Jonas Rehklau, das er mit 0:3 und damit ohne Satzgewinn gegen Leonie Weng verlor. Die siegbringende Taktik fehlte Max Wiedemann bei seiner 0:3-Niederlage gegen Jonas Weng ab Ballwechsel 1. Da war final wirklich nichts zu holen. Marc Rehklau bekam es nun mit Leonie Weng zu tun und man lieferte sich einen engen Schlagabtausch, den Marc Rehklau am Ende mit 3:2 ins Ziel brachte und einen Punkt für die Mannschaft einfuhr.

Beim Stand von 2:4 ging es nun mit dem siebten Spiel des Tages weiter. Die gewinnbringende Taktik fehlte wiederum nachfolgend Max Wiedemann bei seiner 0:3-Niederlage gegen Jonas Becker ab dem Start. Gekämpft bis zum Schluss hatte Jonas Rehklau im Match gegen Jonas Weng, musste jedoch trotzdem ein 2:3 unterschreiben, so dass Rehklau aus der Außenseiterrolle heraus, die er auf Basis der TTR-Werte innehatte, letztendlich nicht mit einem Erfolg überraschen konnte. Der Krimi, spannender als jeder Tatort, war somit entschieden. Mit dem Sieg in diesem Einzel war somit der Gastteam-Mannschaftserfolg bereits unter Dach und Fach und die weiteren Einzel hatten für die Frage nach dem Sieger des Mannschaftskampfes an diesem Tag keine Auswirkungen mehr.

Ein hartes Stück Arbeit hatte Marc Rehklau bei seinem 3:2 gegen Jonas Becker zu verrichten. Zu guter Letzt ging es dann zum letzten Einzel an den Tisch. Keinen siegbringenden Fuß auf die Erde bekam Veronika Minder bei der unterm Strich nach Sätzen deutlichen 0:3 Niederlage gegen Leonie Weng. Seit Beginn der Saison war dies der 4. Sieg von Weng, während die Anzahl an Niederlagen weiterhin bei 8 verbleibt. Mit dem letzten Spiel des Tages ging der Mannschaftskampf mit einem Ergebnis von 3:7 zu Ende.

Nach dieser Niederlage der Heimmannschaft geht es nun im nächsten Spiel am 24.02.2024 gegen den TSV Oettingen, während der FC 1920 Gundelfingen II am 24.02.2024 gegen den TTC Auchsesheim antritt.

Statistik:
SpVgg Deiningen:

Doppel: Rehklau / Minder 0:1

Einzel: M. Rehklau 3:0, J. Rehklau 0:2, V. Minder 0:2, M. Wiedemann 0:2

FC 1920 Gundelfingen II:

Doppel: Weng / Weng 1:0

Einzel: L. Weng 2:1, J. Weng 2:1, J. Becker 2:1


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Juni 2024
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt