Tischtennislogo FCG Ball 3. Herren

Michael Ferner ungeschlagen

FC 1920 Gundelfingen III : TSV 1925 Binswangen II 9:1

Montag, 19.02.2024, 20:00 Uhr

Als Michael Ferner sein Einzel am Montagabend nach Hause fuhr, war das Spiel der Herren Bezirksklasse C Gruppe 8 DLG/DON Süd (Bayerischer TTV – Schwaben-Nord) nach unter 2 Stunden Spielzeit auch schon wieder beendet. Ein deutliches 9:1 prangte auf der Anzeigetafel in der Halle. Der Gastgeber hatte gerade den TSV 1925 Binswangen II besiegt und somit zwei Punkte gesammelt. In den einzelnen Spielen stand der TSV 1925 Binswangen II meist auf verlorenem Posten, denn nur 9 Satzgewinne konnten erzielt werden. Einen richtig guten Lauf hatte an dem Tag wiederum Michael Ferner, der alle seine Spiele gewinnen konnte und somit maßgeblich zum Teamerfolg beigetrug.

Nachdem sich die Mannschaften zur Begrüßung aufgestellt hatten, ging es los. Wenig Chancen ließen Gerold / Seitz beim 11:8, 11:5, 11:2 ihren Gegnern Schrezenmeir / Ringler. Ferner / Peichl konnten daraufhin einen Punkt für die Mannschaft beitragen und ließen Mayer / Stempfle beim 3:1 nicht voll zur Entfaltung kommen. Glücklich über ihren Fünf-Satz-Sieg gegen Fax / Schwarz waren daraufhin die Gastgeber Stenke / Nguyen. Das Zwischenergebnis zeigte also ein 3:0.

Weiter ging es anschließend mit den Einzeln. Michael Ferner machte mit Klaus Stempfle beim 11:4, 11:8, 11:9 recht kurzen Prozess und gewann sein Einzel sicher. Keine Chancen ließ Dieter Peichl derweil beim 3:0 seinem Gegner Günter Mayer. Wenig später ging das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 5: 0 an den Tisch. Zwar brachte Helmut Fax Hans Stenke phasenweise in Bedrängnis, doch am Ende setzte sich Hans Stenke mit 3:1 durch. Eher ungefährdet war der Erfolg in drei Sätzen von Gerhard Gerold nachfolgend gegen Holger Schrezenmeir. Wenig später war dann das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 7:0 an der Reihe. Winfried Seitz hatte nachfolgend seinen Gegner Robinson Ringler beim deutlichen Sieg in drei Sätzen komplett im Griff und ließ ihm keine echte Chance, so dass er seiner deutlichen Favoritenrolle auf Grundlage der TTR-Werte vollauf gerecht wurde.

Auch wenn zwischendurch Hoffnung aufflackerte, konnte Van Chuyen Nguyen seinem Gegner Hans- Jürgen Schwarz letztlich bei der Vier-Satz-Niederlage nicht gefährlich werden. Es folgte das Spiel der nominell besten Spieler des FC 1920 Gundelfingen III und des TSV 1925 Binswangen II. In einem sehr ausgeglichenen Spiel bezwang Michael Ferner Günter Mayer in fünf Sätzen. Seit Beginn der Serie hat Mayer damit nun 6 Siege bei gleichzeitig 9 Niederlagen zu verzeichnen. Mit dem letzten Match des Tages fand ein rückblickend eher einseitiger Mannschaftskampf sein Ende.

Nach diesem Sieg der Heimmannschaft geht es nun im nächsten Spiel am 26.02.2024 gegen den SSV Höchstädt/Donau II, während der TSV 1925 Binswangen II am 26.02.2024 gegen den TV 1862 Dillingen VI antritt.

Statistik:
FC 1920 Gundelfingen III:

Doppel: Gerold / Seitz 1:0, Ferner / Peichl 1:0, Stenke / Nguyen 1:0

Einzel: M. Ferner 2:0, D. Peichl 1:0, H. Stenke 1:0, G. Gerold 1:0, W. Seitz 1:0, V. Nguyen 0:1

TSV 1925 Binswangen II:

Doppel: Mayer / Stempfle 0:1, Schrezenmeir / Ringler 0:1, Fax / Schwarz 0:1

Einzel: G. Mayer 0:2, K. Stempfle 0:1, H. Schrezenmeir 0:1, H. Fax 0:1, H. Schwarz 1:0, R. Ringler 0: 1


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Juni 2024
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt