Saison 2017/2018

Mit Derbysieg den Abstiegsplatz verlassen

TT Ball

28.01.2018, (MAYF) Mit einem wichtigen 9:5-Auswärtserfolg in Holzheim konnte sich die erste Herrenmannschaft des FC Gundelfingen auf einen Nichtabstiegsplatz verbessern. Auch für die „Zweite“ stand ein Derby auf dem Programm. Hier erwischte man allerdings nicht den besten Tag und führ mit einer 3:9-Niederlage aus Lauingen zurück. Der FCG III bleibt mit einem ungefährdeten 9:4-Heimsieg weiterhin in der Erfolgsspur.

SV Holzheim – FCG I 5:9. Nach einem 0:2-Rückstand hielten W. Klekamp/F. Mayershofer ihre Mannschaft im Spiel. Die erste Einzelrunde verlief ausgeglichen, auf Gundelfinger Seite waren T. Schuhmair, M. Ferner und P. Lorenz erfolgreich. In der Folge gingen mit Siegen von M. Ferner, T. Schuhmair, P. Lorenz, W. Klekamp und H. Goldschmid alle Partien an den FCG.

TV Lauingen – FCG II 9:3. Die Gundelfinger starteten gut in die Partie und lagen nach den Doppeln durch Siege von F. Mayershofer/S. Fink und R. Zähnle/V. Zähnle in Front. In den Einzeln gelang allerdings nur noch R. Zähnle ein weiterer Zähler, sodass man sich einer stark aufspielenden Lauinger Mannschaft deutlich geschlagen geben musste.

FCG III – SpVgg Riedlingen 9:4. Die Hausherren erwischten einen perfekten Start und blieben mit D. Peichl/P. Wiesmüller, W. Stenke/E. Lorenz und J. Wiesmüller/J. Förg in allen drei Doppeln siegreich. D. Peichl und J. Wiesmüller verteidigten in der ersten Einzelrunde den Vorsprung. Eine Siegesserie von D. Peichl, P. Wiesmüller, W. Stenke und E. Lorenz machte schließlich den Heimerfolg perfekt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.