Saison 2015/2016

Mit Nervenstärke zum Heimsieg

TT Ball

29.11.2015, (MAYF) Nach knapp vierstündigem Kampf mit einem ständigen Auf und Ab und insgesamt zehn Fünfsatzpartien brachte die erste Herrenmannschaft des FC Gundelfingen ihren Heimsieg unter Dach und Fach. Nicht minder erfolgreich war die „Zweite“ bei ihrem Gastspiel in Dillingen.

FCG I – TSV Gersthofen 9:7. T. Lorenz/M. Ferner und P. Lorenz/F. Mayershofer brachten den FCG mit 2:1 in Front. In den Einzeln legte zunächst nur T. Lorenz nach. Beim Stand von 3:5 drehte D. Seufert seine Partie nach einem 0:2-Satzrückstand noch um und sorgte somit für die Kehrtwende. Denn in der zweiten Runde präsentierten sich die Gastgeber deutlich verbessert. B. Krüger, P. Lorenz und T. Lorenz erspielten eine 7:6-Führung, die F. Mayershofer auf 8:6 ausbaute. Letzendlich musste das Schlussdoppel die Entscheidung bringen. Dieses Duell ging, wie bereits neun andere Partien zuvor, in den fünften Satz. Hier hatten M. Ferner/T. Lorenz das bessere Ende für sich und sicherten den umjubelten Heimsieg.

TV Dillingen IV – FCG II 4:9. Zu Beginn blieben nur W. Stenke/H. Stenke siegreich. Nun drehten aber W. Klekamp, S. Fink, W. Stenke, H. Stenke und R. Zähnle auf und gingen ihrerseits mit 6:3 in Führung. In der Folge ließen dann K.-H. Schmid, W. Stenke und S. Fink nichts mehr anbrennen.

[print-me target=”#post-%ID%” title=””]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.