Saison 1999/2000

Nachwuchs ermittelte seine Kreismeister

TT Ball

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften des Tischtennis-Nachwuchses (Donau-Ries/Dillingen) gingen insgesamt 155 Teilnehmer, davon 102 Jungen und 53 Mädchen, an den Start. Ausrichter war der TV Dillingen. Die zwölf zu vergebenden Titel teilten sich schließlich sieben Vereine.

Bemerkenswert dabei, dass zehn der ersten Plätze im Landkreis Dillingen verblieben, was das derzeitige Übergewicht des Südens deutlich macht. Als erfolgreichster Verein ging der VfL Zusamaltheim mit vier Titeln aus dem Turnier, gefolgt von Ausrichter TV Dillingen und dem SV Villenbach (je zwei). Bei den Jungen siegte Johannes Schmid (FC Gundelfingen) mit 24:22; 21:19 gegen Helmut Kapp (TV Dillingen). Im Doppel gewannen die Höchstädter Bernd und Peter Dietrich das Endspiel mit 21:9; 21:18.

In der Schülerklasse A gewann Außenseiter Markus Weichenberger vom VSC_Donauwörth das Finale gegen den an zwei gesetzten Peter Burkowitz (TV_Dillingen). Im Doppel gab es einen Favoritensieg von Handl/Burkowitz (TV Dillingen).

Bei den Jüngsten der Schüler wurde Fation Kuci (VfL Zusamaltheim) seiner Favoritenrolle gerecht und bezwang im Endspiel Frank Mayershofer (FC Gundelfingen). Auch im Doppel war Kuci mit seinem Partner Steffen Kränzle nicht zu schlagen. Im Mädchen-Endspiel setzte sich Melanie Bunk (SV Villenbach) klar gegen Martina Bachmann (TSV Ebermergen) durch.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.