Saison 1994/1995

Nichts anbrennen lassen

TT Ball

(gf) In ihrem letzten Vorrundenspiel der Tischtennis-Kreisliga IV empfing FC Gundelfingen III den SV Villenbach II. Wie so oft in dieser Saison lagen die Gundelfinger in den Auftaktdoppeln durch Siege von Wahl/Gürsch und Peichl/Förg sowie einer verlorenen Partie mit 2:1 in Führung. Die Gundelfinger Spitzenspieler Werner Wahl und Erich Gürsch ließen ihren Gegnern keine Chance, durch die Niederlagen von Dieter Peichl und Günter Förg konnten die Villenbacher auf 4:3 verkürzen. Oliver Thomann bezwang seinen Kontrahenten, doch verlor Simon Stenke sein Einzelspiel. In den folgenden Einzelbegegnungen ließen die Gundelfinger allerdings nichts mehr anbrennen. Durch Siege von Wahl, Gürsch, Peichl und Förg konnte letztendlich ein verdienter 9:4-Erfolg gefeiert werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.