Saison 1995/1996

„Oldies“ trumpften auf

TT Ball

(hs) Nachdem in der letzten Woche gegen den Titelaspiranten Holzheim II ein 8:8-Unentschieden erkämpft wurde, gelang Gundelfingen II beim Tabellenführer der Tischtennis-Kreisliga A, TSV Wemding, sogar ein überraschender 9:6-Erfolg. Nach einer 2:1-Führung in den Doppeln mussten sich Brendle und Ferner jeweils knapp im dritten Satz geschlagen geben. Albrecht konnte anschließend zum 3:3 ausgleichen. Bei einer Niederlage von V. Zähnle spielte das hintere Paarkreuz an diesem Tage groß auf. Der eingesprungene Erich Gürsch gewann sicher gegen Karg. Erich Reicherzer erspielte den Gästen anschließend eine 5:4-Führung. Nach Punkteteilungen im vorderen und mittleren Paarkreuz waren es wieder die erfahrenen „Oldies“ Reicherzer und Gürsch, die letztendlich die Partie für den FCG II entschieden.

Die Ergebnisse:

  • Traumann/Karg – V. Zähnle/Reicherzer 21:14, 13:21, 17:21
  • Schubert/Meyer – Brendle/Ferner 20:22, 21:14, 20:22
  • Wetztstein/Ganzer – Albrecht/Gürsch 21:17, 20:22, 21:12
  • Traumann – Ferner 24:22, 21:23, 21:17
  • Wetzstein – Brendle 21:8, 12:21, 21:14
  • Schubert – Albrecht 19:21, 16:21
  • Meyer – V. Zähnle 21:11, 21:11
  • Karg – Gürsch 15:21, 14:21
  • Granzer – Reicherzer 16:21, 21:13, 15:21
  • Traumann – Brendle 14:21, 21:16, 22:20
  • Wetzstein – Ferner 18:21, 21:12, 16:21
  • Schubert – V. Zähnle 21:13, 21:19
  • Meyer – Albrecht 16:21, 15:21
  • Karg – Reicherzer 15:21, 21:15, 21:12
  • Granzer – Gürsch 10:21, 14:21
Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.