Tischtennisplatte

Doppelstärke rettet den Punktgewinn

(MAYF) 25.10.2010: Zahlreich im Einsatz waren vergangene Woche die Tischtennis-Herren des FC Gundelfingen. Die erste Mannschaft holte dank vier gewonnener Doppel noch ein Unentschieden und bleibt damit auf dem zweiten Tabellenplatz der 3. Bezirksliga Nord. Für den FCG II stand erst das zweite Spiel in dieser Runde auf dem Programm. Diesmal lief es besser als beim Auftaktmatch und das Team siegte mit 9:6. Den ersten Saisonsieg feierte die „Dritte“, musste allerdings zwei Tage später auch eine Niederlage hinnehmen.

FCG I – DJK Augsburg-Nord II 8:8. Zum ersten Mal in dieser Saison gewannen die Gastgeber durch D. Förg/M. Ferner, T. Lorenz/D. Seufert und F. Mayershofer/P. Lorenz alle drei Eingangsdoppel. In den Einzeln bauten T. Lorenz und M. Ferner den Vorsprung zunächst auf 5:1 aus. Jetzt kamen die Gäste aber in Schwung und drehten die Partie durch fünf Siege in Folge zum 5:6. M. Ferner und P. Lorenz glichen jeweils aus, am Ende ging es dennoch mit einem 7:8-Rückstand ins Schlussdoppel. D. Förg/M. Ferner zeigten auch hier, dass die Doppel an diesem Abend eine Gundelfinger Domäne waren und sicherten ihrer Mannschaft das leistungsgerechte Unentschieden.

TSV Wertingen II – FCG II 6:9. Drei gewonnene Doppel von W. Klekamp/V. Zähnle, K.-H. Schmid/J. Müller und M. Ferner/S. Fink sowie zwei erfolgreiche Einzel von K.-H. Schmid und W. Klekamp brachten den FCG schnell mit 5:0 in Front. Nach zwei Wertinger Punkten bewiesen V. Zähnle, S. Fink und W. Klekamp in der Folge Nervenstärke, setzen sich alle erst im Entscheidungssatz durch und erhöhten somit auf 8:2. Die Gastgeber gaben sich aber längst noch nicht auf und hatten in den vier folgenden Partien das bessere Ende für sich, doch V. Zähnle brachten den Auswärtssieg unter Dach und Fach.

FCG III – VSC Donauwörth II 9:2. R. Brendle/D. Peichl, S. Demharter/T. Jahnke und S. Hausmann/P. Wiesmüller in den Doppeln und R. Brendle, D. Peichl, S. Demharter, S. Hausmann und P. Wiesmüller erspielten eine klare 8:0-Führung. Nach zwei Punktgewinnen der Gäste machte D. Peichl den Sack zu.

TV Dillingen III – FCG III 9:6. Da nur das Doppel D. Peichl/G. Förg punktete, ging es mit einem 1:2-Rückstand in die Einzel. Hier glich D. Peichl aus, bevor die Gastgeber durch sechs Siege in Serie bis auf 8:2 davonzogen. Doch die Gundelfinger stemmten sich gegen die Niederlage und starteten durch Siege von D. Peichl, S. Demharter, S. Hausmann und P. Wiesmüller die Aufholjagd, wurden letztendlich für ihren Kampfgeist aber nicht belohnt.

Jungen: FCG I – SV Fünfstetten 8:3. P. Zey, S. Seefried, J. Förg und D. Steeger fuhren im dritten Spiel den dritten Sieg ein.

Jungen: TTF Unteres Zusamtal III – FCG II 6:8. Nach einer hart umkämpften Partie feierten J. Förg, J. Stenke, M. Mayr und D. Schweizer den ersten Saisonsieg.

Jungen: TV Dillingen VI – FCG III 8:6. Knapp geschlagen geben mussten sich S. Fenske, P. Mayr, D. Krentz und D. Steeger beim Gastspiel in Dillingen.

Jungen: FCG III – SV Holzheim 2:8. Zwar hielten D. Schweizer, S. Fenske, S. Hörger und P. Förg in einigen Spielen gut mit, dennoch kassierten sie eine klare Niederlage.


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Mai 2022
September 2022
November 2022
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt