Tischtennisplatte

Nur die „Erste“ bleibt erfolgreich

(MAYF) 05.10.2010: Nicht ganz so rund lief die vergangene Woche für die Herren des FC Gundelfingen. Den einzigen Sieg feierte dabei die erste Mannschaft nach einer intensiven und hart umkämpften Partie im Derby gegen den SV Holzheim. Die „Zweite“ trat in Wallerstein nicht ganz in Bestbesetzung an und hatte dabei auch das Glück nicht auf ihrer Seite. Der FCG III verlor bereits zum zweiten Mal und ziert nun das Tabellenende. Die erste Niederlage musste auch die vierte Mannschaft hinnehmen.

FCG I – SV Holzheim 9:7. Nur das Doppel D. Förg/M. Ferner punktete zu Beginn für die Hausherren, sodass es mit einem Rückstand in die Einzel ging. Hier konnten T. Lorenz, M. Ferner und P. Lorenz immer wieder ausgleichen, bevor W. Klekamp seine Partie nach einem 0:2-Satzrückstand noch drehte und somit für die erstmalige Führung der Gundelfinger sorgte. In der zweiten Runde wurden die Punkte in jedem Paarkreuz geteilt, auf FCG-Seite blieben hier D. Förg, M. Ferner und W. Klekamp erfolgreich. Somit musste das Schlussdoppel entscheiden, in dem D. Förg/M. Ferner die Oberhand behielten und ihrem Team nach einem langen Abend den Sieg sicherten.

SC Wallerstein II – FCG II 9:3. Zwar gewannen R. Zähnle/V. Zähnle ihr Doppel überlegen, dennoch geriet die „Zweite“ mit 1:2 ins Hintertreffen. Beim Stand von 1:3 egalisierten R. Zähnle und V. Zähnle den Spielstand. Danach ging aber nicht mehr viel zusammen, teilweise wurden die Spiele aber erst im fünften Satz entschieden.

TTF Unteres Zusamtal II – FCG III 9:5. R.Brendle/D. Peichl siegten zunächst im Doppel. Den 1:2-Rückstand wandelten D. Peichl, R. Brendle und S. Hausmann in eine 4:2-Führung um. Nach dem Ausgleich brachte P. Wiesmüller sein Team erneut in Front. Die zweite Einzelrunde ging dann aber komplett an die Gastgeber, sodass am Ende eine 5:9-Niederlage zu Buche stand.

FCG IV – TTC Auchsesheim II 5:9. Auch die vierte Mannschaft lag nach den Doppeln zurück, da nur W. Wahl/H. Kosa ihre Partie für sich entschieden. W. Stenke glich mit seinem gewonnenen Einzel aus. Nun waren aber dreimal die Gäste am Zug, bevor E. Lorenz der 3:5-Anschluss gelang. W. Stenke und M. Kompalka brachten die Gundelfinger zwar nochmals bis auf 5:6 heran, doch die letzten Spiele gingen alle an die Gäste aus Auchsesheim.


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Mai 2022
September 2022
November 2022
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt