Zweite Mannschaft

FCG II sichert Klassenerhalt

(FM)17.03.2008: Die erste Herrenmannschaft musste sich erneut beim „Angstgegner“ in Auchsesheim geschlagen geben. Der FCG II machte es am Vortag besser und bezwang Auchsesheim zuhause, was gleichbedeutend mit dem Klassenerhalt in der 1. Kreisliga war. Gleich zweimal erfolgreich war die „Dritte“, die damit vorübergehend die Tabellenführung innehat. Der FCG IV, die fünfte Mannschaft sowie die erste Jugenmannschaft feierten ebenfalls Siege.

TTC Auchsesheim – FCG I 9:7. Da nur das Doppel T. Lorenz/W. Klekamp erfolgreich blieb, ging es mit einem 1:2-Rückstand in die Einzel. Hier brachten dann T. Lorenz, M. Ferner, D. Förg und F. Mayershofer den FCG mit 5:4 in Führung. Nun aber legten die Auchsesheimer eine Siegesserie hin und drehten das Spiel zum 7:5. Doch die Gundelfinger kamen nochmal zurück und glichen durch D. Förg und F. Mayershofer aus. Beim Stand von 8:7 für Auchsesheim ging es dann ins Schlussdoppel, das die Hausherren nach einer äußerst spannenden Partie knapp für sich entschieden.

FCG II – TTC Auchsesheim 9:5. Die Gastgeber erwischten den besseren Start und gingen durch K.-H. Schmid/J. Müller und Werner Stenke/H. Stenke mit 2:1 in Führung. Diese wurde durch K.-H. Schmid, J. Müller und Walter Stenke auf 5:1 ausgebaut. Das hintere Paarkreuz mit Werner Stenke und H. Stenke sorgte gar für einen 7:2-Vorsprung. Doch die Gäste gaben sich noch nicht geschlagen und verkürzten auf 7:5. R. Zähnle und Werner Stenke ließen sich davon jedoch nicht beirren und sorgten mit ihren gewonnenen Einzeln für den umjubelten 9:5-Heimsieg. SpVgg Riedlingen II – FCG III 3:9. Die Siege von S. Fink/M. Ferner und M. Kompalka/H. Kosa in den Doppeln sowie R. Brendle, S. Fink, M. Ferner und V. Zähnle in den Einzeln führten zu einem klaren 7:1-Vorsprung. Die Riedlinger kamen jetzt zwar auf 7:3 heran, doch R. Brendle und S. Fink machten alles klar.

FCG III – SSV Höchstädt II 9:3. Nach einem 3:0-Traumstart, der aus den Siegen von R. Brendle/V. Zähnle, S. Fink/M. Ferner und M. Kompalka/H. Kosa resultierte, kamen die Höchstädter mit zwei gewonnenen Einzeln wieder ins Spiel zurück. Doch in der Folge sorgten die Siege von M. Ferner, V. Zähnle und M. Kompalka für den beruhigenden 6:2-Zwischenstand. R. Brendle, S. Fink und M. Ferner ließen nun nichts mehr anbrennen und sicherten dem FCG III den zweiten Sieg an diesem Wochenende.

FCG IV – FC Mertingen IV 9:0. D. Peichl, S. Demharter, E. Lorenz, W. Wahl, S. Stenke und P. Sadlstadter erspielten sich einen ganz souveränen Heimsieg.

TSV Harburg III – FCG V 6:8. Die „Fünfte“ kommt immer besser in Schwung. S. Stenke, J. Schuchardt, U. Völkel und A. Stenke feierten den zweiten Sieg in Folge.

Jungen: TTC Oberneufnach – FCG I 6:8. D. Seufert, A. Maier, T. Jahnke und J. Baßler behielten in einer hart umkämpften Partie knapp die Oberhand und halten damit Anschluss an die Tabellenspitze.

2. HerrenmannschaftDie zweite Mannschaft freut sich über den geschafften Klassenerhalt: v.l.n.r.: Hans Stenke, Walter Stenke, Jörg Müller, Werner Stenke, Roman Zähnle, Karl-Heinz Schmid

Zweite Mannschaft
Die zweite Mannschaft freut sich über den geschafften Klassenerhalt: v.l.n.r.: Hans Stenke, Walter Stenke, Jörg Müller, Werner Stenke, Roman Zähnle, Karl-Heinz Schmid

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Oktober 2022
November 2022
Januar 2023
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt