Tischtennisplatte

Unter Wert geschlagen

(MAYF) 21.11.2011: Nur ein Sieg sprang für die Tischtennis-Herren des FC Gundelfingen vergangene Woche heraus. Dabei besiegte die dritte Mannschaft den SV Villenbach. Eine vor allem in dieser Höhe unglückliche Niederlage musste die erste Mannschaft in Unterknöringen hinnehmen. Klar verloren auch die vierte und fünfte Mannschaft.

SV Unterknöringen II – FCG I 9:3. Das Ergebnis hört sich deutlich an, war es aber nicht. Dies lag daran, dass der FCG alle sechs Fünfsatzpartien verlor – viermal davon sogar nach 2:0-Führung. Es wäre also mehr drin gewesen, zumal die Gundelfinger mit D. Förg den überragenden Akteur des Abends in ihren Reihen hatten. So gewann er zunächst zusammen mit M. Ferner sein Doppel, danach besiegte er die beiden Spitzenspieler der Gastgeber.

SV Villenbach – FCG III 3:9. In den Doppeln blieben W. Stenke/H. Stenke und S. Hausmann/S. Demharter siegreich. Diesen Schwung nahmen W. Stenke, S. Hausmann, R. Brendle und H. Stenke mit in die Einzel und erspielten einen beruhigenden 6:3-Vorsprung. In der zweiten Runde ließen W. Stenke, D. Peichl und R. Brendle nichts mehr anbrennen und sicherten den Auswärtssieg.

FCG IV – VfL Zusamaltheim 1:9. Für die „Vierte“ gab es gegen starke Gäste nichts zu holen. Der einzige Zähler für die Gastgeber gelang W. Wahl.

SV Kaisheim II – FCG V 8:2. Beim Gastspiel in Kaisheim musste die fünfte Mannschaft eine Niederlage hinnehmen. Siege von A. Stenke und S. Stenke waren die beiden einzigen Punkte für den FCG V.

Jungen: FCG I – TSV Wemding 8:2. Die erste Jungenmannschaft um P. Zey, J. Wiesmüller, S. Fenske und J. Förg kommt langsam in Fahrt und feierte den zweiten Sieg nacheinander.


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Oktober 2022
November 2022
Januar 2023
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt