Tischtennisplatte

Start verschlafen

(MAYF) 11.10.2011: Nur einen Sieg verbuchten die Tischtennis-Teams des FC Gundelfingen. Diesen feierte die zweite Herrenmannschaft, die sich damit im Spitzenfeld der 2. Kreisliga festsetzt. Die zweite Niederlage im zweiten Spiel kassierte hingegen der FCG I. Ausschlaggebend dafür war ein verkorkster Start. Dieser Rückstand konnte trotz guter Moral nicht mehr aufgeholt werden. Einen schweren Stand hatte auch die vierte Mannschaft beim Gastspiel in Donauwörth.

TSV Bobingen – FCG I 9:5. Alle drei Eingangsdoppel waren eine klare Sache, jedoch ging nur das Einserdoppel mit D. Förg/M. Ferner an den FCG. In der ersten Einzelrunde lief nicht viel zusammen und der Rückstand wuchs auf 1:7 an. Doch jetzt weckten die Gundelfinger ihren Kampfgeist und konnten durch K.-H. Schmid, M. Ferner, F. Mayershofer und P. Lorenz nach und nach verkürzen, letztendlich war die Niederlage allerdings nicht mehr zu verhindern.

FCG II – SV Holzheim II 9:1. In einer einseitigen Partie ließen K.-H. Schmid, R. Zähnle, V. Zähnle, S. Fink, M. Ferner und R. Brendle von Beginn an nichts anbrennen.

VSC Donauwörth II – FCG IV 9:2. Die Siege von M. Kompalka/P. Wiesmüller und H. Kosa/W. Wahl brachten die „Vierte“ mit 2:1 in Front. Leider folgte dann kein weiterer Erfolg mehr. Das Ergebnis fiel jedoch etwas zu hoch aus, da in den Einzeln alle vier Fünfsatzpartien an die Gastgeber gingen.

Jungen: TTF Unteres Zusamtal II – FCG I 8:1. Beim Auswärtsspiel in Buttenwiesen erwischten P. Zey, S. Seefried, J. Wiesmüller und S. Fenske nicht ihren besten Tag.


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Mai 2022
September 2022
November 2022
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt