Tischtennisplatte

Auf Sieg folgt Niederlage

(MAYF) 12.11.2012: Volles Programm hatten die Tischtennis-Herren in der vergangenen Woche. So mussten die ersten drei Mannschaften alle gleich zweimal an die Tische und ließen dabei einem Sieg eine Niederlage folgen. Erfolgreich war die vierte Mannschaft gegen Höchstädt.

FCG I – DJK Augsburg-Nord III 9:0. Nach drei gewonnen Eingangsdoppeln blieben M. Ferner, D. Förg, F. Mayershofer, W. Klekamp, P. Lorenz und D. Seufert auch allesamt in den Einzeln siegreich.

VfB Oberndorf – FCG I 9:3. Diesmal wurde der Start verpatzt. Erst nach einem 0:4-Rückstand gelang M. Ferner der erste FCG-Zähler. F. Mayershofer und D. Seufert konnten auf 3:6 verkürzen. Die folgenden Partien blieben dann aber allesamt bei den Gastgebern.

FCG II – TTF Riedlingen 9:2. Die Hausherren gerieten nach den Doppeln mit 1:2 ins Hintertreffen. In den Einzeln glich R. Zähnle zunächst aus, bevor M. Ferner, W. Stenke, S. Fink, H. Stenke und D. Peichl ihre Mannschaft mit 7:2 in Front brachten. Das vordere Paarkreuz mit R. Zähnle und M. Ferner machte schließlich den Sack zu.

FC Mertingen – FCG II 9:6. Alle drei Doppel gingen in den Entscheidungssatz. Für den FCG punkteten hier W. Stenke/H. Stenke und M. Ferner/S. Fink. Nachdem M. Ferner auf 3:1 erhöhte, spielten die Mertinger plötzlich groß auf und gewannen die nächsten sieben Partien in Serie. Gundelfingen verkürzte zwar nochmals durch W. Stenke, S. Fink und H. Stenke, letztendlich wurde das Spiel dann aber doch knapp verloren.

SSV Höchstädt II – FCG III 4:9. Nach einem 0:2-Rückstand hielten V. Zähnle/M. Kompalka die Gäste im Spiel. Nach der ersten Einzelrunde drehten P. Wiesmüller, R. Brendle, V. Zähnle, M. Kompalka und G. Gerold das Spiel auf 6:3. Nun ließen S. Hausmann, V. Zähnle und R. Brendle nichts mehr anbrennen.

TTF Unteres Zusamtal II – FCG III 9:2. Die Gundelfinger waren bereits 0:5 hinten, als G. Gerold den ersten Punkt holte. Mehr als ein weiterer Zähler von W. Stenke sprang dann nicht mehr raus, sodass die erste Saisonniederlage fällig war.

FCG IV – SSV Höchstädt III 9:5. Nachdem in den Doppeln nur G. Förg/E. Lorenz erfolgreich waren, sorgten S. Demharter, H. Kosa, W. Wahl und E. Lorenz für einen Führungswechsel. S. Demharter, G. Förg, W. Wahl und E. Lorenz machten in teilweise recht umkämpften Einzeln dann alles klar.

Jungen: SV Fünfstetten – FCG I 8:0. Chancenlos waren J. Förg, M. Mayr, D. Schweizer und P. Förg beim Auswärtsspiel in Fünfstetten.


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Oktober 2022
November 2022
Januar 2023
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt